Kategorie: Aktive

Nullnummer und Auswärtssieg!!!

FG 08 Mutterstadt – Ludwigshafener SC 0:0

Tore gab es im Spiel zwischen der FG 08 Mutterstadt und dem Ludwigshafener SC nicht und so trennte man sich im Sportpark Mutterstadt bei knapp 260 Zuschauer mit einem 0:0. Vor dem Spiel war der LSC als  Favorit auszumachen. Bereits im Hinspiel, waren die beiden Kontrahenten ohne einen Torerfolg mit jeweils einem Punkt auseinandergegangen.

Spitzenspiel des 29.Spieltags plätscherte wie der Regen im Sportpark, 29 Minuten ohne jegliche Torchance dahin Höhepunkt. Dann setzte die FG die ersten Nadelstiche. Die FG 08  verpasste nach einem guten Angriff das Tor nur knapp (29.), Reithermann scheiterte nach Pereiras Vorarbeit an den gut aufgelegten Tormann des LSC  (34.), Schinnerer schoss nach einem klasse Konter über Pereira und Reithermann über den Kasten (38.) und Selzers Freistoß touchierte die Latte (45.). Die FG 08 Mutterstadt war in Halbzeit eins die bessere und mutigere Mannschaft. Die Führung wäre verdient gewesen. Mit dem Unentschieden ging es in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff wurde der LSC mutiger und hatte mehr vom Spiel. Es gab mehr Spielanteile, aber die klaren Tor Chancen blieben aus. Keine Tore, dabei blieb es bis zum Abpfiff.

 

TuS Gronau – FG 08 Mutterstadt 1b  2:3

Die Gäste begannen ruhig und konzentriert. In der 30.Minute ging die FG 08 Mutterstadt II durch Maximilian Weindel mit 1:0 in Führung. Danach passierte nicht mehr viel und somit ging es mit einer hauchdünnen Führung in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild alles ruhig und gelassen, ehe es in den Schlussminuten turbulent wurde. Zunächst der Ausgleich für die Gastgeber aus (81.). Drei Minuten später brachte Nico Hölterhoff die Nullachter wieder in Führung. In der 88. Minute abermals der Ausgleich für den TuS Gronau. Dieser hielt jedoch nur kurz, denn sorgte Burak Yalcin sorgte für die dritte Führung der FG 08 Mutterstadt II. Auf diese hatte der Gastgeber dann keine Antwort mehr, und somit gingen die drei Punkte zur FG 08 II nach Mutterstadt. Die Nullachter befinden sich nach einem zwischenzeitlichen Tief vor wenigen Wochen wieder im Aufwind und sind bereits zum dritten Mal in Serie ungeschlagen.

Bild: Christian Geißler

 

DFB Trainer B-Lizenz

Dominik Weber, Trainer der 1b der FG 08 Mutterstadt hat seine Trainer-B-Lizenz-Prüfung erfolgreich abgelegt. Dominik Weber ist seit der Saison 2022/2023 Trainer der 1b und hat aktiv in der Saison 2019/2020 bereits bei den Nullachter gekickt. Die FG 08 Mutterstadt gratuliert sehr herzlich zur bestandenen Prüfung. Wenn Dominik nicht auf dem Platz ist, arbeitet er als Automobilkaufmann, verbringt seine Freizeit mit seiner Freundin Laura und seiner Tochter.

“Wir fördern und ermutigen unsere Trainer dazu, sich weiterzubilden, denn nur so können wir eine qualifizierte Ausbildung unseren Spielern anbieten”, so der 1.Vorstand Stephen Schulz.

Die C- und B-Lizenz-Ausbildung beginnt mit einem gemeinsamen Lehrgang, dem Basis-Coach. Dieser ist in eine Online-Phase und eine Praxis-Phase unterteilt. Bei der Online-Phase gibt es per Videokonferenzen Input der Ausbilder. Darauf aufbauend werden Aufgaben gestellt, die im Präsenz-Lehrgang umgesetzt werden. Nach dieser Online-Phase findet ein zweieinhalbtägiger Präsenz-Lehrgang an der Sportschule Edenkoben statt, bei dem das erworbene Wissen umgesetzt wird . Für die B-Lizenz-Interessenten findet während des Lehrgangs ein Eignungstest statt. Im Rahmen des Basis-Coach möchte der Ausbildungsleiter die Teilnehmer in ihrer Persönlichkeit, ihren Interessen und ihrem persönlichen Vereinsumfeld kennenlernen, um ihnen eine Empfehlung hinsichtlich des weiteren Ausbildungsweges zu geben. Der Teilnehmer muss nachweisen, dass er die deutsche Sprache in Wort und Schrift so versteht, dass er dem Unterricht folgen kann. Die Trainer B-Lizenz-Ausbildung ist gegenüber der Trainer-C-Lizenz-Ausbildung mehr auf den leistungsorientierten Fußball im Jugend- und Erwachsenenbereich abgestimmt und erfordert somit u. a. auch ein hohes Niveau an eigenpraktischen fußballerischen Fertigkeiten. DFB-Trainer-B-Lizenzinhaber sind befähigt alle Männer-Mannschaften einschließlich der 5. Spielklasse (Oberliga), alle Frauenmannschaften unterhalb der 2. Bundesliga, alle Jugendmannschaften unterhalb der A- und B-Jugend-Regionalliga sowie unterhalb von Leistungszentren zu trainieren.

Zweimal Seebach!!!

SV 1930 Rot-Weiss Seebach – FG 08 Mutterstadt 1:1.

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem SV 1930 Rot-Weiss Seebach und der FG 08 Mutterstadt 1:1. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der SV 1930 Rot-Weiss Seebach vom Favoriten. Im Hinspiel hatten die Mutterstädter die Oberhand behalten und einen 4:1-Erfolg davongetragen.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 200 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Die Gastgeber gingen nach einer Balleroberung mit 1:0 in Führung.  Allmählich fand Mutterstadt besser in die Partie und glich aus. Reithermann nutzte die Freiheit, die ihm die in diesem Moment zu passiven Seebacher gewährten (21.). Ein Freistoß von Nullachter-Spielertrainer Selzer traf nur den Pfosten. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt bekamen die Gastgeber besser ins Spiel. Die FG08 Mutterstadt war zu verspielt und nicht zielstrebig genug. Dennoch hätten die Gäste das Spiel für sich entscheiden müssen, Pereira hatte zwei sehr gute Möglichkeiten. Letztlich blieb es beim Unentschieden.

SV 1930 Rot-Weiss Seebach II – FG 08 Mutterstadt II 2:2.

Auch die 1b spielte gegen SV 1930 Rot-Weiss Seebach. Bereits nach zehn Minuten ging Seebach II in Führung. In der 23. Minute erhöhte der Gastgeber auf  2:0. Mutterstadt kam nicht wie gewollt ins Spiel. Mit dem 2:0 ging es in die Kabinen.  Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, ehe die FG 08 das Spiel mehr und mehr in die Hand nahmen. In der 79. Minute verkürzte Maximilian Kuhn zunächst auf 1:2, lediglich drei Minuten später erzielte  Adrian Köhler den verdienten Ausgleich für die Nullachter. 2:2 hieß es am Ende, dies brachte den Gästen nicht nur einen wichtigen Punkt, sondern hielt die Konkurrenz auch weiterhin auf Abstand.

Neuzugang!!!

Joshua Geist wechselt zur Saison 2024/2025 zur FG 08 Mutterstadt e.V. in die 1.Mannschaft. Wir heißen Joshua herzlich Willkommen und wünschen ihm alles Gute bei den Nullachtern. Wir haben Joshua gebeten sich kurz vorzustellen und ihn gefragt warum er sich für die FG 08 Mutterstadt entschieden hat.

Name: Joshua Geist
Alter: 26
Familienstand: Ledig
Beruf: Chemikant
Position: Torwart
Sportlicher Werdegang: LSC 1925 Ludwigshafen, TuS 1914 Mechtersheim, SG SC Alemania Maudach/SV Maudach, SV 1925 Ruchheim

Warum die FG 08 Mutterstadt e.V. ?

Einer der Gründe warum ich mich für die FG 08 Mutterstadt habe ist, dass ich Kevin Selzer sehr gut kenne und mit ihm beim TuS Mechtersheim gespielt habe. Ich bin zu 100% überzeugt von seinen Fußball Ideen und der Mannschaft die er aufgebaut hat.
Ein weiterer Grund ist die Infrastruktur, Öffentlichkeitsarbeit und die Pläne für die Zukunft der FG 08 Mutterstadt. Ich bin wieder hungrig auf sportliche Erfolge und freue mich auf die kommende Saison bei den Nullachter.

Zwei Heimsiege!!!

FG 08 Mutterstadt – 1. FC 08 Hassloch 2:0

Am Sonntag trafen die FG 08 Mutterstadt und der 1. FC 08 Hassloch aufeinander. Das Match entschieden die Mutterstädter mit 2:0 für sich. Die FG 08 Mutterstadt erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Die FG 08 hatte einen klaren 5:0-Sieg gefeiert.

Das Spiel war zu Beginn eine offene, aber zähe Angelegenheit, wobei beide Teams dennoch Chancen zur Führung hatten. 130 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 29. Minute den Treffer von Pereira zum 1:0, nach Doppelpass mit Schinnerer per Flachschuss. Weitere Chancen folgten auf beiden Seiten, aber es fehlte an Genauigkeit. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus. Bevor wieder zur 2.Halbzeit angepfiffen wurde, musste ein Linienrichter wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Das zähe Spiel wurde zum Ende besser. Hassloch machte Druck und Mutterstadt kam zum kontern, mehrere 100prozentige wurden nicht verwandelt. In der Nachspielzeit besserte Paiva Pereira seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 93. Minute seinen zweiten Tagestreffer für die Mutterstädter erzielte.

FG 08 Mutterstadt II – SV Geinsheim II 6:0. 

Die Reserve von der FG 08 Mutterstadt traf am Sonntag auf die Zweitvertretung von SV Geinsheim. Die fünfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für FG 08 Mutterstadt II gegen SG Mußbach. Somit war für die 1b der FG 08 ganz klar das Ziel, Heimsieg.

Die FG 08 Mutterstadt II hatte keine Probleme mit den Gästen aus Geinsheim. Die erste Halbzeit war etwas schwere Kost. Zur Freude der heimischen Fans traf Maximilian Kuhn in der 17. Minute zum 1:0. Damit ging es in die Kabinen. Kurz nach Wiederanpfiff, in der 47. Minute war es erneut Maximilian Kuhn, der traf zum 2:0. In der 81. Minute machte Salvatore Incardona mit dem 3:0 alles klar. Damit sollte allerdings nicht Schluss sein. in der verbleibenden Spielzeit kam die FG 08 Mutterstadt II noch durch zwei weitere Treffer von Salvatore Incardona (81., 90.) und Daniel Leicht (89.) zum klaren 6:0 Sieg über Geinsheim und festigte in der Tabelle den zweiten Tabellenplatz.

Weitere Neuverpflichtung!!!

Aleksandar Kovačević  wechselt zur Saison 2024/2025 zur FG 08 Mutterstadt e.V. in die 1.Mannschaft. Wir heißen Aleksandar herzlich Willkommen und wünschen ihm alles Gute bei den Nullachtern. Wir haben Aleksandar gebeten sich kurz vorzustellen und ihn gefragt warum er sich für die FG 08 Mutterstadt entschieden hat.

Name: Aleksandar Kovačević
Alter: 29
Familienstand: In einer Beziehung
Beruf: Projektcontroller
Position: Defensives Mittelfeld
Sportlicher Werdegang: VFR Mannheim, FK Srbija Mannheim, SV Ruchheim 1925

Warum die FG 08 Mutterstadt e.V. ?

Anhand der Ergebnisse der letzten Jahre kann man sehen, dass Mutterstadt ein Verein mit Konzept und Kontinuität ist. Die Gespräche mit dem Trainerteam und der sportlichen Leitung haben mir dies auch bestätigt. In den Gesprächen spielte neben dem sportlichen auch der menschliche Aspekt eine große Rolle. Dieses Gleichgewicht ist meiner Meinung nach sehr wichtig und kann durchaus der Schlüssel zum Erfolg sein. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Infrastruktur, Öffentlichkeitsarbeit und die Pläne für die Zukunft der FG 08 Mutterstadt. Da ich wieder hungrig auf sportliche Erfolge bin und als Sympathisant von Partizan Belgrad mir die schwarz / weißen Farben am Herzen liegen, sehe ich in Mutterstadt die perfekte Adresse.

 

Unentschieden!!!

ESV Ludwigshafen – FG 08 Mutterstadt 2:2

Die FG 08 Mutterstadt tretet im Moment auf der Stelle und verliert weiter Anschluss an den Liga Primus LSC. Als Siegesanwärter bei ESV Ludwigshafen angetreten, mussten sich die Nullachter am Samstag mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Dem ESV Ludwigshafen gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, FG 08 Mutterstadt. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Die Mutterstädter hatten mit 4:1 gesiegt.

Die FG 08 wollte unbedingt Wiedergutmachung nach dem Unentschieden gegen den TuS Niederkirchen. Mutterstadt hatte von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Für das erste Tor sorgte Tim Seelinger. In der 32. Minute traf er für die FG 08 ins Schwarze. Wie in den Partien davor, war die Chancenverwertung das Manko der Nullachter. Der ESV verteidigte klug und war darauf bedacht nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Mit der 1:0 Führung für den Gast ging es in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff das selbe Bild. In der 61.Minute das 2:0 für die FG 08 durch Spielertrainer Kevin Selzer. Nun dachten wohl alle, der Sieg geht an Mutterstadt, aber der ESV bäumte sich nochmal auf und schaffte es den Rückstand zu egalisieren. Marco John schlug doppelt zu und glich damit für den ESV Ludwigshafen aus (89./94.).  Das Heimteam stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis. Wieder einmal schaffte die FG 08 nicht die deutliche Führung nachhause zu bringen.

Am 07.04.2024 um 14Uhr30 kommt der 1. FC 08 Hassloch in den Sportpark. Ziel, 3 Punkte und damit die Verfolger auf Abstand halten. Kommt vorbei und unterstützt unsere FG 08.

Ein Punkt aus Niederkirchen

TuS Niederkirchen – FG 08 Mutterstadt  2:2

Die FG 08 Mutterstadt, als Siegesanwärter bei TuS Niederkirchen angetreten, musste sich am Sonntag mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Ein Punkt für die Statistik, doch moralisch stand der TuS Niederkirchen nach dem Remis gegen den Favoriten – FG 08 Mutterstadt – sogar als Sieger da. Im Hinspiel hatten die Mutterstädter nichts anbrennen lassen und waren als 5:0-Sieger vom Platz gegangen.

Die spielerisch überlegenen Gäste hatten während der gesamten Spielzeit mehr Ballbesitz, aber der TuS glich dies mit großer Laufbereitschaft aus. Fabio Reithermann besorgte vor 250 Zuschauern das 1:0 für die FG 08 mit einem Freistoß. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Gäste mit einer Führung in die Kabine gingen. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Reithermann bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (55.) Wer jetzt dachte, alles klar 3 Punkte nach Mutterstadt der irrte. Niederkirchen gelang durch ihren Einsatz und Willen die Kehrtwende. In der 70.Minute und 75. Minute das 2:1 und 2:2. für den Gastgeber. Die Nullachter versuchten alles den Siegtreffer zu erzielen, es gelang nicht mehr.

Die Mutterstädter messen sich am 30.03.2024 mit dem ESV Ludwigshafen Kick-off 14:30 Uhr. Da sollten wieder drei Punkte her um den zweiten Platz weiter zu festigen.

 

TuS Niederkirchen II – FG 08 Mutterstadt II 5:1.

Die 1b der FG 08 Mutterstadt musste gegen TuS Niederkirchen II einen herben Rückschlag verkraften und ging klar mit 1:5 unter. In der 18. Minute  fiel das 1:0 vom TuS. Der FG 08 versuchte noch vor der Halbzeit den Ausgleich zu erzielen, dies gelang nicht. 3 Minuten nach Wiederanpfiff der 2.Halbzeit das 2:0 für Niederkirchen. Ein Weckruf für die Nullachter, denn in der 63.Spielminute der Anschlusstreffer der Gäste durch Jan-Luca Jung. Aber Niederkirchen stellte den alten zwei Tore Abstand in der 78. Minute wieder her. Mutterstadt musste jetzt mehr Risiko gehen um noch etwas mitzunehmen. Aber es kam noch heftiger für die FG 08, der Gastgeber ließ es in den letzten Spielminuten noch deutlicher aussehen und schickte Mutterstadt II mit einer 5:1-Packung nach Hause.

Nächster Gegner ist für die 1b am 07.04.2024 um 12Uhr00 der SV Geinsheim II. Ziel ist ganz klar die Negativ-Serie zu beenden.

Sieg und Niederlage im Sportpark!!!

FG 08 Mutterstadt – SV Obersülzen 6:0

Die FG 08 Mutterstadt erteilte SV Obersülzen eine Lehrstunde und gewann mit 6:0 klar und deutlich. Die Nullachter hatten mit den harmlosen Gästen, die nur in der ersten Halbzeit die Partie in einer kurzen Phase ausgeglichen gestalten konnten, wenig Mühe. Die FG 08 Mutterstadt ging durch Rodrigo Christian Paiva Pereira in der 30. Minute in Führung. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Gastgeber mit einer Führung in die Kabine gingen. Direkt nach Pause entschied die FG 08 Mutterstadt binnen sieben Minuten das Spiel.  Nach seinem ersten Tor in der 51. Spielminute markierte David Schinnerer wenig später seinen zweiten Treffer in Spielminute 55.. Die Fans der Mutterstädter unter den 117 Zuschauern durften sich über das 4:0 von David Gerner aus der 60. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Der fünfte Streich der FG 08 Mutterstadt war Franzreb vorbehalten (81.). Fabio Reithermann war es, der kurz vor Ultimo das 6:0 besorgte. Letztlich feierte die FG 08 Mutterstadt gegen SV Obersülzen nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:0-Heimsieg.

FG 08 Mutterstadt II – TuS Friedelsheim 2:3.

Friedelsheim ging im Topspiel gegen die 1b der Nullachter bereits nach 120 Sekunden in Führung. Die FG 08 Mutterstadt II versuchte sich gerade vom frühen Schock zu erholen, da lag der Ball  zum zweiten Mal im Netz der Mutterstädter (11.). Der Anschlusstreffer von Daniel Leicht brachte die Hausherren schließlich zurück ins Spiel (35.). Mit dem 2:1 ging es dann in die Kabinen. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff, in der 50. Minute schnürte Daniel Leicht den Doppelpack und stellte die Uhren damit wieder auf null. Dies war sein 13.Treffer in der laufenden Saison. Lange hielt das Unentschieden nicht, Friedelsheim erzielte in der der 58.Spielminute das 3:2 zur erneuten Führung. Der Gastgeber versuchte alles um ein weiteres Tor zu erzielen, dies gelang nicht mehr und somit nahmen die Gäste die drei Punkte mit nachhause.

Spiele der 1. und 1b Mannschaft

TuS Schaidt – FG 08 Mutterstadt 0:1

Mit einem knappen 1:0 endete das Match zwischen den Mutterstädter und dem TuS Schaidt an diesem 23. Spieltag. Gegen den besten Angriff der Liga zog sich der TuS Schaidt trotz der knappen Niederlage sehr gut aus der Affäre. Die Entscheidung fiel erst in der 87.Spielminute. Nach einem Eckball war es Reithermann, der den Ball sehenswert aus zehn Metern unter die Latte drosch. Voll konzentriert und beherzt verteidigenden Gastgeber konnten am Ende, aber die Niederlage nicht verhindern. Schlussendlich entführte die Elf von Coach Kevin Selzer und Marco Malizia drei Zähler aus Wörth am Rhein.

SG Mußbach – FG 08 Mutterstadt II 5:2

SG Mußbach spuckte der Zweitvertretung von FG 08 Mutterstadt in die Suppe und siegte deutlich mit 5:2. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte bei FG 08 Mutterstadt II für triste Mienen. SG Mußbach legte los wie die Feuerwehr und kam vor 50 Zuschauern in der dritten Minute zum Führungstreffer. Mußbach machte in der 36. Minute das 2:0 perfekt. Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Halbzeitpause. Mit einem Elfmeter von Daniel Leicht kam FG 08 Mutterstadt II noch einmal ran (47.) zum 2:1 Anschlusstreffer, aber die SG Mußbach traf weiter, in der 51.,54 und 67 Spielminute. Mit dem Treffer zum 2:5 in der 84. Minute machte Daniel Leicht zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu SG Mußbach war jedoch nicht mehr aufzuholen. Schlussendlich verbuchte SG Mußbach gegen FG 08 Mutterstadt II einen überzeugenden Heimerfolg.