Kategorie: Alte Herren

Alte Herren  Ü50

Die Ü50 trainiert Montags von 18:45 bis 20:00 Uhr in der Rundsporthalle.

Anschließend treffen wir uns im Hotel Ebnet. Die, die nicht  trainieren können, sind hierzu natürlich auch recht herzlich willkommen.

Während der Coronazeit (Rundsporthalle war geschlossen) trafen wir uns zum Training im Sportpark.

Zur Ü50 gehören:
Berner Kurt, Bünten Wolfgang, Berroth Hans-Jürgen, Becker Hans-Jürgen, Bongartz Erich, Deibel Roland, Ebnet Jürgen, Helm Robert, Höhn Detlef, Folz Karl, Kunz Norbert, Leicht Gerhard, Lempke Jürgen, Magnie Karl, Neu Michael, Ottinger Günter, Rothaug Hans, Reithermann Volker, Scheuermann Ralph, Stoll Dyonis, Schwarz Arnold, Weber Uwe, Zubrod Stefan.

Mittwochs trifft sich ein Teil der Ü50 zum Wandern (Oktober bis April)

Bilder von Wanderungen im Pfälzerwald.

oder zum Fahrad fahren ( Mai bis September).

Bilder von der Fahrradtour nach Mußbach und Abschluss bei Winzer Braun in Meckenheim.

Organisatoren Deibel Roland (Tel. 7764) und Ottinger Günter ( Tel.7592).

Ü40 steht im Pokal-Achtelfinale

Die neu formierte Ü40 der FG08 steht nach einer überzeugenden Leistung gegen den FV Speyer im Achtelfinale. Die 08er waren bei sommerlichen Temperaturen von Beginn an konzentriert, überliesen dem Gegner zunächst mehr Spielanteile, ohne das Speyer zu guten Torchancen kam. Nach und nach beteiligten sich die 08er mehr am Spiel und gingen Mitte der 1. Halbzeit durch einen Kopfball von Quadia Hamdi in Führung. Dies kam dem Mutterstädter Spiel entgegen. Es wurde konzentriert verteidigt, die Chancen die durchkamen vereitelte Ottinger Torsten im Tor soverän. In der 2. Halbzeit erzielten die Mutterstädter nach Kontern durch Folz Ralf, Guenes Ayhan und erneut Quadia Hamdi die Tore zum verdienten 0:4 Endstand.

Verlängerung der Sperrung des Sportparks

Liebe Mitglieder aufgrund der Anordnung der Gemeinde, dass der Sportpark bis nach den Osterferien geschlossen bleibt wird die Einstellung des Spielbetriebes bis zum 19.4.2020 verlängert. Bleiben Sie alle wenn möglich zuhause, halten Sie sich an die Vorgaben zur Vorbeugung und vor allen Dingen: Bleiben Sie gesund!!!

Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes

Um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen schließt Rheinland-Pfalz ab Montag den 16.03. alle Schulen und Kita´s.

Der Südwestdeutsche Fussballverband setzt den Spielbetrieb bis zum 30.3. für alle Mannschaften aus.

Daher legt auch die FG 08 Mutterstadt fest, sich daran zu orientieren und den Trainingsbetrieb für alle Mannschaften bis zum 30.3. auszusetzen.
Außerdem ist die Geschäftsstelle nur noch per Mail oder telefonisch zu kontaktieren. Präsenzbesuche werden nicht mehr angenommen.
Auch die im Mai geplante Mitgliederversammlung werden wir zunächst auf unbestimmte Zeit verschieben.

Unsere weiter Empfehlung an alle Mitglieder:

  • Regelmäßiges und ausreichend langes Händewaschen (mindestens 20Sekunden unter laufendem Wasser mit Seife)
  • richtiges Husten und Niesen in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeuge
  • Abstand von Menschen mit Husten, Schnupfen oder Fieber halten;
  • Händeschütteln generell unterlassen
  • Hände vom Gesicht fernhalten (Schleimhäute in Mund und Nase sowie Augen)
  • meiden Sie Großveranstaltungen und soziale Kontakte wo immer möglich

In diesen Zeiten steht der Sport im Hintergrund. Lassen Sie uns alle gemeinsam alles dafür tun die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Virus zu reduzieren.

Bleiben Sie gesund!!!

FG 1908 Mutterstadt e.V.

VORSTAND

Beschluss des Präsidiums des SWFV

Auf Grund der heutigen Telefonkonferenz aller Präsidenten der Regional- und Landesverbände sowie von Vertretern des DFB wurde einvernehmlich festgestellt, dass der Spielbetrieb zunächst mindestens für zwei Wochen ausgesetzt werden soll.
Weitere Bewertungen werden erfolgen sobald z. Bsp. die UEFA oder auch die DFL Entscheidungen getroffen haben.

Vor diesem Hintergrund hat das SWFV-Präsidium folgendes beschlossen:

Der Spielbetrieb in allen Senioren-, Aktiven- und Jugendklassen für Pflicht- und Freundschaftsspiele wird bis einschließlich 31.3.2020 ausgesetzt.

  1. Für die Zeit danach wird eine erneute Bewertung vorgenommen und Entscheidungen getroffen.
  2. Den Vereinen wird empfohlen die Einstellung des Trainingsbetriebs zu prüfen.
  3. Alle Lehrgänge und Auswahlmaßnahmen finden bis einschließlich 31.3.2020 nicht statt..
  4. Die in diesem Zeitraum angesetzten Kreisjugend- und Kreisschiedsrichtertage werden abgesetzt und zu einem späteren Zeitpunkt neu terminiert.
  5. Die Kreistage und der Verbandstag bleiben zum jetzigen Zeitpunkt davon unberührt.
  6. Sitzungen und Tagungen sind auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Sofern möglich können Video- oder Telefonkonferenzen durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hans-Dieter Drewitz                                                              Michael Monath
-Präsident-                                                                                 – Geschäftsführer –

Hallenbelegung FG 08 Jugend / 14.10.2019 – 30.03.2020

Rundsporthalle:

Montag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr          G   Jugend

Montag 17:00 Uhr – 18:00 Uhr          F2 Jugend

Montag 18:00 Uhr – 19:00 Uhr          Ü 50

 

Mittwoch 16:00 Uhr – 17:00 Uhr        F1 Jugend

Mittwoch 17:00 Uhr – 18:00 Uhr         G Jugend

Mittwoch 18:00 Uhr – 19:00 Uhr         E1 Jugend

Mittwoch 19:00 Uhr – 20:00 Uhr        D   Jugend

Freitag 15:30 Uhr – 16:45 Uhr           E2 Jugend

Freitag 16:45 Uhr – 18:00 Uhr           E3 Jugend

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2018/2019 15.Spieltag

Auf dem Kunstrasenplatz in Mutterstadt, in der Waldstrasse entwickelte sich am Samstagnachmittag eine hochinteressante Partie. Favorit VfR Froesenheim kam als klarer Favorit nach Mutterstadt zur AH Mutterstadt. Aber schon in der Vorrunde taten sich die Oldies des VfR gegen die Mutterstädter beim 3:2 Heimsieg sehr schwer. Und so war es auch am Samstag in Mutterstadt. In der ersten Halbzeit waren beide Teams erst einmal auf Torsicherung aus. So stand es auch nach 35 Minuten 0:0. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann munterer und die wenigen Zuschauer bekamen sehr viele Torraumszenen geboten. Die Mutterstädter Hausherren gingen in der 40. Minute durch Simon Ganzer mit 1:0 in Führung. Postwendend drehten die Friesenheimer diesen Rückstand dann durch Tore von Arton Bicaj (45.) und Carlo Venneri in eine 2:1 Führung um. Mehmet Bayar gelang in der 50. Minute dann schon wieder der Ausgleich. Fethi Malki sorgte mit seinem Tor in der 56. Minute dann für die erneute VfR Führung, aber Guiseppe Caruso glich schon vier Minuten später zum 3:3 Endstand aus. Damit ließen die Friesenheimer wichtige Punkte im Kampf um den Meistertitel liegen und mussten die Tabellenführung wieder an Neuling SC Bobenheim-Roxheim abgeben. Die Old Boys aus Bobenheim-Roxheim zeigten sich schon am Freitagabend von ihrer besten Seite, als sie den BSC Oppau mit 4:1 geschlagen nach Hause schickten. Metin Aslan eröffnete in der 15. Minute den Torreigen. Noch vor der Halbzeit erhöhte Christoph Haellmeyer auf 2:0. Nachdem die Oppauer durch Christian Berwanger auf 1:2 verkürzt hatten, besorgten Henning Strauch und Dennis Schmitt mit ihren Toren in der 64. und 68. Minute den klaren Sieg des neuen Spitzenreiters. Zum ersten Sieg in der laufenden Runde ist das Tabellenschlusslicht SG MSV/Alemannia Maudach gekommen. Nach acht Spielen ohne Sieg konnten sie im neunten Spiel erstmals einen Sieg bejubeln. Beim SV Pfingstweide, der seit 7 Spielen ohne Sieg ist und sich nun mitten in der Abstiegszone befindet, zeigte die Spielgemeinschaft eine sehr gute Leistung. Galur Kamberi schoss in der 10. Minute das 1:0 für den Gast. Nach dem Wiederanpfiff glich Selcuk Dirik aus. Die Mannen aus Ludwigshafen und Maudach ließen sich durch diesen Ausgleich aber nicht vom Erfolgsweg abbringen und durch Tore von Steffen Rohr und Tobias Müller erkämpften sie sich ihren ersten Saisonsieg. Mit nur noch 4 Punkten Rückstand auf Pfingstweide keimt bei der SG nun wieder die Hoffnung die Liga doch noch zu erhalten. Ohne Punkte blieb an diesem Spieltag der Tabellenvorletzte FC Croatia Ludwigshafen. Der Tabellendritte der vorigen Saison, ist in dieser Spielrunde total von der Rolle. Nur vier Punkte aus neun Spielen ist die desaströse Bilanz des Teams. Bei der DJK SW Frankenthal setzten die Kroaten ihren Negativtrend fort. Mit 0:3 unterlagen sie, ohne dabei viel Gegenwehr zu zeigen. Den Frankenthalern, den eine durchschnittliche Leistung ausreichte um die Croatia zu besiegen kamen durch Martin Braun, Uwe Buschbacher und Fareed Fakhri Azeez Sammar zu ihren Toren. An den Spitzenteams aus Bobenheim-Roxheim und Friesenheim ist die FG 08 Mutterstadt drangeblieben. Durch den 2:0 Heimsieg über den SV Schauernheim konnten sie Platz drei übernehmen und und sich in der Spitzengruppe etablieren. Lars Buchröder und Tomas-Tamas Kocsis sorgten mit ihren Treffern dafür, das die Punkte in Mutterstadt blieben.

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2018/2019 11.Spieltag

FG 08 Mutterstadt verbessert sich durch 6:0 Sieg über die SG MSV/Alemannia Maudach auf Platz 3. Die Oldies der FG 08 Mutterstadt holten sich 2009 mit 17 Punkten Vorsprung zum VfR Friesenheim die Meisterschaft der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz. Als einziger Meister der letzten 10 Jahre blieben sie dabei in allen 22 Spielen ungeschlagen. 16 Siege und 6 Unentschieden wahren die tadellose Bilanz der Kicker aus der Rheinebene. Danach versanken die Ü-32 Oldies im Mittelmaß. In der Saison 2016/2017 kämpften die Mannen aus Mutterstadt sogar lange Zeit gegen den Abstieg, als Drittletzter konnten sie dann die Klasse halten. in der Saison 2017/2018 schlossen die FG 08er auf Platz 6 ab. In der neuen Saison konnten sich die 08er gut verstärken und den Kader ausbauen. Seitdem läuft es wieder gut. Am Freitagabend, den 16.November hatten die Mutterstädter das Tabellenschlußlich SG MSV/Alemannia Maudach zu Gast. Wie schon in den Spielen zuvor konnten die FG-Oldies auch in dieser Partie wieder überzeugen. Die Old Boys von Trainer Dirk Lindenschmitt sind jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen und haben sich auf Platz 3 vorgeschoben. Gegen die Spielgemeinschaft MSV/Alemannia Maudach lief das Kombinationsspiel der 08er wieder prächtig. Gegen den im Tabellenkeller stehenden Gegner waren die Mutterstädter um Spielmacher Sandro Ferraro von der ersten Minute hellwach und dominierten das Spielgeschehen souverän. Aus einer ruhigen Defensive heraus erspielten sich die Hausherren in der Anfangsphase immer wieder gute Chancen. Mit einem Doppelschlag in der 18. und 22. Minute brachte Tomas-Tamas Kocsis seine Farben auf die Siegerstrasse. Ralf Folz erhöhte in der 26. Minute auf 3:0. Noch vor dem Halbzeitpfiff gelang Tomas-Tamas Kocsis mit seinem dritten Tor das 4:0. Auch in der zweiten Halbzeit blieben die 08er am Drücker. Tomas-Tamas Kocsis gelang in der 40. Minute das 5:0 und Sandro Ferraro setzte mit dem 6:0 den Schlusspunkt. Insgesamt ist der Sieg aus einer geschlossenen und von Beginn an hochkonzentrierten Mannschaftsleistung entstanden und auch in der Höhe vollkommen verdient. Mit nunmehr vierzehn Punkten haben sich die Mutterstädter in der Spitzengruppe festgesetzt und sie gehören neben Aufsteiger SC Bobenheim-Roxheim und dem VfR Friesenheim zu den aussichtsreichsten Anwärtern auf den Herbstmeistertitel.

Saisonstart der AH

Am Freitag den 17.08.2018 spielt die AH in der 1. Pokalrunde um 19 Uhr bei der TuS Altrip.
Alle Fans sind herzlich zur Unterstützung der Mannschaft eingeladen.