Kategorie: Vereinsnews 2

boesner GmbH aus Mutterstadt bleibt Sponsor der Nullachter

Die Firma boesner GmbH Mutterstadt, Groß- und Einzelhandel für Künstlermaterial & Einrahmung, hat Ihr Engagement für die Jugendabteilung der Nullachter um ein weiteres Jahr verlängert. Herr Thorsten Kolz (Niederlassungsleiter) teilte dies vorgestern dem Verein mit.

Wir sagen herzlichen Dank, für die weitere Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Info der Fa. boesner

Auf über 2.400 m² Gesamtfläche bietet boesner in Mutterstadt alles, was das kreative Herz begehrt. Neben den mehr als 26.000 Katalogartikeln erwartet Sie ein Sortiment an Materialien, welches sich ständig den regionalen Bedürfnissen anpasst.

Stöbern Sie bei einer Tasse Kaffee in aller Ruhe in unserer Kunstbuchabteilung und lassen Sie sich inspirieren. Eine Rahmenabteilung mit einer Auswahl an Fertigrahmen und individuellen Möglichkeiten, die ihresgleichen sucht, rundet das Angebot ab.

Unser Werkstatt-Team bietet Ihnen rund um das Thema Einrahmung und Bildpräsentation einen kompetenten Service, der Sie überzeugen wird. Direkt am Gebäude steht Ihnen eine ausreichende Zahl an kostenlosen Parkplätzen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

VR Bank Rhein Neckar eG bleibt Starker Partner

Die VR Bank Rhein Neckar eG hat ihr Engagement bei der FG 08 Mutterstadt e.V. um ein weiteres Jahr verlängert. “Wir sind froh und dankbar die VR Bank Rhein Neckar eG weiterhin als starken Partner an unserer Seite zu wissen,” so Christian Geißler der sich um das Sponsoring im Verein kümmert. Die VR Bank Rhein Neckar unterstützt die FG 08 schon seit vielen Jahren über Spenden und Sponsoring.

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“.

Die VR Bank Rhein-Neckar eG verfügt über eine aus ihrer Historie gewachsene und zukunftsfähige Identität. Mit Stolz blicken wir auf eine lange Unternehmenstradition zurück. Mit über 40 Filialen sind wir tief in der Region verwurzelt und mit ihr besonders verbunden. Deshalb engagieren wir uns mit unseren Aktivitäten gezielt für die Menschen vor Ort. Die Förderung regionaler Vereine und Institutionen steht dabei im Vordergrund. (Auszug von der Internetseite der VR Bank Rhein Neckar eG)

https://www.vrbank.de/wir-fuer-sie/engagement/sponsoring_spenden_anzeigen.html

Gelungenes Waldfest!!!

Rückblick auf das Waldfest vom 07.05.2022 – 08.05.2022

Wenn man über Veranstaltungen und Feste in Mutterstadt redet, dann werden als erstes, auch außerhalb der Gemeinde, die Waldfeste genannt. Deshalb war für die Veranstalter und die Gäste die zweijährige, coronabedingte, Zwangspause hart.

Am vergangenen Wochenende veranstalteten wir, die FG 08 Mutterstadt e.V. unser Waldfest und feierten mit zahlreichen Gästen aus und um Mutterstadt an der Walderholungsstätte. Unter den Gästen war auch Bürgermeisterkandidat Thorsten Leva. Das Organisation-Team mit seinen 100 Helfer*innen hatten im Mehrschichtbetrieb alle Hände voll zu tun um die Gäste zu bewirten; am Samstagabend und am Sonntag dann, insbesondere am Nachmittag und zu den Abendstunden, war dann „volles Haus“. Zu den bekannten Speisen gab es am Sonntag ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Die Kuchen ca. 50, wurden von den Eltern, Großeltern und Mitgliedern des Vereins gespendet. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön.

Auch die B-Jugend feierte Premiere. Fast das gesamte Team engagierte sich am Sonntagnachmittag als Helfer. Vom Ausschank über Essensausgabe bis zur Spülmaschine. Überall war ein Teammitglied der B-Jugend zu sehen. Nach dem Motto: “Alles für den Verein” war es bestimmt nicht das letzte Waldfest, auf dem die Jungs dabei waren.

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei der Metzgerei Kuhn und Getränke Schulz die für Lieferung und Bereitstellung für Essen und die Getränke zuständig waren. Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen vom Vorstand über AH, Aktivität und Jugendabteilung, bis Ältestenrat und Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten….

An solchen Veranstaltungen erkennt man, hier bei den Nullachter wird die Gemeinschaft und das Vereinsleben gelebt.

Aktion von Rewe “Scheine für Vereine” geht wieder los!!!

Und wir sind dabei!!!

Wo, wann und wie findet die Aktion statt?

Die Ausgabe der Vereinsscheine läuft im Zeitraum vom 25.04. bis 05.06.2022, jedoch nur solange der Vorrat reicht und nur in teilnehmenden REWE und Nahkauf Märkten sowie bei Bestellung über den REWE Onlineshop (Liefer- oder Abholservice). Kundinnen und Kunden erhalten beim Einkauf in REWE und Nahkauf Märkten pro 15 € Einkaufswert 1 Vereinsschein gratis, der dann einem Amateur-Sportverein auf rewe.de/scheinefürvereine zugeordnet werden kann. Die Vereinsscheine können bis zum 19.06.2022 den Sportvereinen zugeordnet werden. Die Sportvereine können die Vereinsscheine für Gratisprämien einlösen. Die Prämienbestellung (bei einer ausreichenden Anzahl an Vereinsscheinen und erfolgter Registrierung zur Aktion) ist bis zum 03.07.2022 möglich.

50.000,00 gute Gründe!!!

Unser Projekt “Jugendräume”nimmt an der R+V MissionMiteinander teil! Wir brauchen jetzt jede Stimme, denn es geht um 50.000,00 €

(Bitte teilt diesen Beitrag wo es nur geht, sagt euren Familien, Freunden und Bekannten Bescheid und informiert sie über unser gemeinsames Projekt)

Liebe Mitglieder, Sponsoren, Unterstützer und Gönner, die R+V Versicherung AG (nachfolgend: „R+V“) veranstaltet zwischen dem 14.01.2022 und dem 31.12.2022 die Aktion „MissionMiteinander“

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Mit der Aktion sollen gesellschaftlich relevante Themen sowie Projekte und Ideen sichtbar gemacht werden, die Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen der Gesellschaft bieten. In diesem Zuge sollen gemeinsam konkrete Zukunftsprojekte angestoßen werden. Unser Projekt “Jugendräume” ist angenommen worden.

Die R+V stellt dazu einen Betrag in Höhe von insgesamt 1,6 Millionen Euro bereit, über die Verteilung dieses Betrags entscheiden die R+V-Mitarbeitenden im Zeitraum zwischen 18.05. und 08.06.2022.

Hier brauchen wir eure Stimme!!!!! Über ein Fan-Voting wird der Publikumsliebling mit bis zu 50.000 Euro gekürt. Die Abstimmung läuft bis zum 16.05.2022

Jetzt abstimmen Jugendräume – Container für die… – #MissionMiteinander (mission-miteinander.de)

So einfach geht es, klicke auf den Link Jugendräume – Container für die… – #MissionMiteinander (mission-miteinander.de), dann klickst du auf “werde Fan” , dann trage deine Email Adresse und bestätige die Datenschutzbestimmungen, danach erhältst du eine Email von der R+V Versicherung mit einem Bestätigungslink, einfach darauf klicken und schon ist deine Stimme gezählt für die Chance auf 50.000,00€ für das Projekt der FG 08 Mutterstadt e.V.

Info!!!!! Ihr erhaltet danach keine Werbung oder sonstiges, dies ist nur für die Abstimmung.

Vorstellung des Projektes;

Projekt „Jugendräume“

Welches Ziel verfolgt das Projekt?

Unser Ziel ist, Kinder und Jugendlichen nicht nur im Fußball auszubilden, sondern sie auch langfristig zu fördern und zu unterstützen auf den Weg zum Erwachsenwerden. Einen Anlaufpunkt zu schaffen, an dem wir sie in den Bereichen Schule, Beruf und Soziales unterstützen können. Wir wollen bestmögliche Perspektiven für ihre private und berufliche Zukunft schaffen: Jeder bekommt die gleiche Chance.

Welches Problem möchte das Projekt lösen?

Unser Projekt “Jugendraum” wird das Problem nicht ganz lösen, dass jedes Kind die Chance auf gleiche Bildung bekommt, trotzdem möchten wir gerne unseren Teil dazu beitragen. Es soll unseren Spielern einen Ort und Anlaufpunkt bieten, in dem sie in den Bereichen Schule, Beruf und Soziales unterstützt werden und sie für kommende Herausforderungen vorbereitet. Wir möchten ihnen bestmögliche Perspektiven für ihre private und berufliche Zukunft schaffen. Auch wollen wir mit dem Raum die Gemeinschaft weiter fördern.

Wir als Verein sehen unsere Aufgabe nicht nur darin, Kinder und Jugendlichen im Fußball auszubilden, sondern sie auch langfristig auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu fördern und zu unterstützen.

Wie löst das Projekt das Problem?

Wir wollen Schulungscontainer, Bewirtungscontainer und einer WC- Anlage mit der nötigen Einrichtung anschaffen und diese in der Nähe des Sportplatzes aufstellen. Damit schaffen wir einen Ort und Anlaufpunkt, wo wir die Jugendlichen in den Bereichen Schule, Beruf und Soziales unterstützen können. Wir versuchen so, bestmögliche Perspektiven für ihre private und berufliche Zukunft zu schaffen.

Wir möchten in den nächsten Jahren eine Nachwuchsförderung aufbauen außerhalb des Fußballs. Das heißt, dass wir die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung begleiten und unterstützen wollen. Zum Beispiel mit einer Hausaufgabenbetreuung, die wir mit einem externen Partner aufbauen wollen, indem wir dabei die Räume und Hardware zur Verfügung stellen. Die Kinder können dort ihre Hausaufgaben machen und werden durch Fachkräfte unterstützt. Wir möchten dort Schulungen anbieten, u.a. Bewerbertraining für Jugendliche, gesund ernähren, Prävention Internetkriminalität, Prävention Alkohol und Drogen, Erste-Hilfe-Kurs für Fahrschüler, Bastelnachmittage für unsere Kleinsten, Planung von Projekttagen für unsere Jugendmannschaften und Besuche verschiedener Einrichtungen.

In der Planung sind für den “Jugendraum” eine Fläche von ca. 47m², wo alles oben Beschriebene stattfinden soll. Sie erfüllen alle geforderten gesetzlichen und bauphysikalischen Eigenschaften und sind auf dem neusten Stand der Technik. Auch die Einrichtung soll einem heutigen ausgestatteten Klassenraum gleichen. Mit Flatscreen für Vorträge und Schulungen, Tische, Stühle, Arbeitsmaterial usw. Des Weiteren entstehen uns Kosten für das langfristige Konzept mit der Hausaufgabenbetreuung, Schulungen und Kursen.

Ohne eure Unterstützung schaffen wir es nicht das Projekt umzusetzen, also seid dabei und werdet ein Teil der Nullachter Geschichte!!!!

Die Entscheidung, welches Projekt mit welchem Beitrag unterstützt wird, erfolgt durch eine Jury-Bewertung und ein Voting der Mitarbeiter der R+V Versicherungsgruppe.

Die FG 08 Mutterstadt e.V sagt vielen Dank!!!!

Fa. Jung und Sohn verlängert!!!

Die Firma Jung und Sohn aus Frankfurt, Spezialist im Bereich Maler und Lackierhandwerk hat Ihr Engagement für die Jugendabteilung der Nullachter um ein weiteres Jahr verlängert. Dies teilte uns die Geschäftsführung in Vertretung von Frau Isabell Jung, telefonisch unserem Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring, Herrn Christian Geißler mit.

Wir sagen herzlichen Dank, für die weitere Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Alles Gute zum Muttertag

Wir die FG 08 Mutterstadt e.V. wünschen allen Müttern einen wunderschönen Tag und wir sagen DANKE für die Unterstützung, die Hilfe, den Zuspruch, das chauffieren, das motivieren, das anfeuern und für die Leidenschaft für den Fußball am Spielfeldrand. Ihr seid die Profis im Hintergrund!!!

INFO:

Den Muttertag, den wir heute kennen, hat 1907 eine engagierte Christin in den USA eingeführt: Anna Marie Jarvis. Eigentlich war es ein Gedenktag für ihre eigene verstorbene Mutter. Die war über die Region hinaus bekannt, denn sie hat im Bürgerkrieg Wohltätigkeitsveranstaltungen organisiert und sich mit anderen Müttern um die Verwundeten des Kriegs gekümmert. 1907 hat Anna Jarvis für ihre Mutter also eine entsprechende Gedenkveranstaltung in ihrer Heimat in West Virginia organisiert. Im Jahr drauf wurde darauf eine Veranstaltung für alle Mütter. Und 1909 wurde dieser Muttertag bereits landesweit gefeiert. Es war somit zuerst ein methodistischer Feiertag, der dann aber auch vom US-Kongress übernommen wurde. Das schwappte dann auch nach Europa. In Deutschland war es tatsächlich der Blumenhandel, der Werbung für den Muttertag machte. 

1.Vorstand ausgezeichnet, aktualisiert!!!

Der SWFV lud seine 10 Ehrenamtspreisträger*innen und 11 Fußballheld*innen am 19. und 20. März 2022 zum Tag des Ehrenamts ein. Die insgesamt 21 Preisträger*innen wurden von Ihren Vereinen innerhalb der „Aktion Ehrenamt“ und der „Aktion Junges Ehrenamt“ des Deutschen Fußball-Bundes beworben und von den Ausschüssen der 10 Fußballkreise bestätigt.

Einer der Preisträger ist unser 1.Vorstand, Stephen Schulz, dem wir ganz herzlich gratulieren. Stephen ist seit dem 25.11.1987 Mitglied der FG08, war Jugendspieler bis zur Jahrtausendwende, danach aktiver Spieler bis 2004. Ab der Saison 04/05 wurde er mit nur 23 Jahren Spielleiter Aktivität, diese Position behielt er bis bis zum Saisonende 2011/12. Bereits in den Jahren 1993-2003 übernahm er auch zusätzlich das Traineramt in diversen Mannschaften (F-B-Jugend) und dann wieder von 2015-heute (G-Jugend-D-Jugend). Ab 2002 ist Stephen auch bei den Nullachter im Vorstand tätig dort hatte er folgende Ämter: 2002-2004 – 2.Schriftführer, 2004 – 2012 – Spielleiter, 2012 – 2016 – Beisitzer im Vorstand, 2016 – 2018  2.Jugendleiter. Seit 2018 ist er unser 1.Vorstand der FG 08 Mutterstadt. e.V.

Dieses Jahr besuchte der SWFV in Person des 1. Vizepräsidenten Jürgen Veth, des Landesehrenamtsbeauftragten Axel Rolland und den 10 Kreisehrenamtsbeauftragten mit den Preisträger*innen das Bundesligaspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Arminia Bielefeld. Mit einem historischen 4:0 für die Mainzer, war das Spiel schon mal ein voller Erfolg. Drei Elfmeter, drei unterschiedliche Schützen und drei Treffer. Das gab es vorher noch nie.

In einem waren sich dann alle Preisträger*innen einig „In der Mainzer MEWA-Arena zieht es ganz schön.“ Dagegen konnten aber die Stadionwurst und das Getränk nach Wahl etwas „Wiedergutmachung“ leisten. In der warmen Sportschule angekommen stand ein gemeinsames Abendessen mit einem anschließenden „Get-together“ und gemütlichem Ausklang des Tages auf dem Programm. Bei den Fußballheld*innen gab es fast nur ein Thema – klar – Die gemeinsame Fahrt nach Barcelona, welche vom DFB durchgeführt wird. Diese Fahrt mit allen Fußballheld*innen aus ganz Deutschland findet jedes Jahr statt. Auf dem Programm stehen gemeinsame Einheiten in Theorie und Praxis und natürlich Sonne, Strand und ganz viel Spaß.

Die Nachbetreuung der Fußballheld*innen stellt auch beim SWFV eine wichtige Stütze für das junge Ehrenamt dar. So nutzten der 1. Vizepräsident, Jürgen Veth und der hauptamtliche Referent für Gesellschaftliche Verantwortung, Timm Ritterböck am Sonntagmorgen die Chance und kamen mit den Fußballheld*innen ins Gespräch. Das gewünschte, gemeinsame Ziel war schnell klar, eine gemeinsame Community aufbauen und voneinander lernen. Dem möchte der SWFV nachkommen und vernetzt die Fußballheld*innen in Zukunft stärker.

Im Anschluss hieß es dann „Ehre wem Ehre gebührt“. Der Hauptveranstaltungspunkt des Tags des Ehrenamts ist natürlich die Ehrung der Preisträger*innen. Diese wurden dieses Jahr vom Präsidenten des SWFV, Dr. Hans-Dieter Drewitz, dem 1. Vizepräsidenten, Jürgen Veth, dem Landesehrenamtsbeauftragten Axel Rolland und natürlich von den einzelnen Kreisehrenamtsbeauftragten vorgenommen.

Text: SWFV / Ritterböck
Bilder: SWFV / Staiger

Lokalsport

SPORTNOTIZEN von Thomas Leimert

Fußball: Ehrung für Stephen Schulz

MUTTERSTADT. Stephen Schulz (41), Vorsitzender der FG 08 Mutterstadt, hat zu den 21 männlichen und weiblichen Ehrenamtspreisträgern gezählt, die der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) zu einer zweitägigen Festveranstaltung in die Sportschule Edenkoben eingeladen hatte. Die Geehrten wurden von ihren Vereinen innerhalb der „Aktion Ehrenamt“ und der „Aktion Junges Ehrenamt“ des Deutschen Fußball-Bundes beworben und von den Ausschüssen der zehn SWFV-Fußballkreise bestätigt. „Bei mir wurde unter anderem hervorgehoben, dass ich schon seit über 25 Jahren in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen für den Verein tätig bin und diesen seit etlichen Jahren leite“, sagt Schulz. Immer wieder neue Idee zu haben, die den Club voranbringen, ist eine weitere Stärke des Vorsitzenden. Gemeinsam besuchten die Preisträger das Bundesligaspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und Arminia Bielefeld. In der Sportschule Edenkoben stand danach ein gemeinsames Abendessen und der gemütliche Ausklang des Tages auf dem Programm.thl

Pfalzwerke Aktion #heldengesucht seit 14.03.22

Seit dem 14.03.2022 heißt es wieder, jede Stimme zählt!!!! Unser Foto ist in der Teilnehmer-Galerie hochgeladen!!!. Ab jetzt könnt Ihr für uns abstimmen. Wir haben ein Foto samt kurzem Statement an die Pfalzwerke gesendet, dies ist jetzt in der Teilnehmer-Galerie hochgeladen. Vom 14. März bis 14. April 2022 könnt Ihr für uns abstimmen. Lasst alle wissen, dass wir daran teilnehmen. Mit der Teilnahme am Voting unterstützt Ihr die Nullachter.

Hier geht es zur Abstimmung für die FG 08 hier klicken!!!

Als erstes müsst Ihre eure Email-Adresse, eingeben, wichtig nicht hinein kopieren!!! Nach der Stimmabgabe erhaltet ihr eine Bestätigungsmail von den Pfalzwerken, in dieser Mail ist ein Button den ihr anklicken müsst um eure Email Adresse zu bestätigen und das eure Stimme für uns gezählt wird. Manchmal verirrt sich die Mail auch in euren Spamordner, also schaut danach.

Info!!!!! Ihr erhaltet danach keine Werbung oder sonstiges, dies ist nur für die Abstimmung.

Hier geht es zur Abstimmung: www.pfalzwerke.de/helden

Vielen Dank für eure Stimme!!!!

Information der  Pfalzwerke:

Die Nähe zu unseren Kunden ist das, was uns seit über 100 Jahren ausmacht. Für unsere Region geben wir alles, denn dort sind wir tief verwurzelt. Darum ist es für uns selbstverständlich, den Menschen vor Ort unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung zu schenken.

Die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT unterstützt in jedem Jahr zahlreiche Vereine, Organisationen und Institutionen in der Region. Im Rahmen dieses gesellschaftlichen Engagements können sich Organisationen in diesem Jahr vom 14. März bis 14. April 2022 für die Pfalzwerke Aktion „Wir unterstützen dein Superteam“ bewerben. Es werden insgesamt 150 Heldenpakete über eine Votingaktion zur Verfügung gestellt.

Earth Hour

Was ist die Earth Hour?

Die Earth Hour ist eine regelmäßig stattfindende, große Klima- und Umweltschutzaktion, die der WWF ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Einmal im Jahr schalten Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Auch viele tausend Städte machen mit und hüllen ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Wir wollen zeigen, dass wir uns besser um unseren Planeten kümmern müssen. Daher kommt auch der Name Earth Hour. Es ist die Stunde der Erde.

Seit wann gibt es die Earth Hour?

Alles begann 2007 in einer Stadt – Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen am 31. März 2007 an der ersten Earth Hour teil und schalteten zuhause für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. Sie schrieben Geschichte! Inzwischen ist die Earth Hour die größte globale Klima- und Umweltschutzaktion weltweit.

Die Earth Hour 2022 findet am 26. März statt. Um 20.30 Uhr Ortszeit gilt dann bei Millionen Menschen auf der ganzen Welt, tausenden Städten und Unternehmen für eine Stunde: Licht aus für einen lebendigen Planeten. Gemeinsam setzen wir so ein globales Zeichen.

Schalten Sie am Tag der Earth Hour am 26. März 2022 um 20.30 Uhr für eine Stunde bei sich zuhause das Licht aus.

Warum die Earth Hour 2022 so wichtig ist

Die nächsten Jahre werden im Kampf gegen die Klimakrise entscheidend sein. Wenn es uns nicht gelingt, die Erderhitzung zu bremsen, drohen Mensch und Natur katastrophale Konsequenzen. Jede sechste Art könnte aussterben. Waldbrände werden häufiger, Dürren und Überflutungen heftiger. Schon jetzt trifft die Klimakrise diejenigen besonders hart, die am wenigsten zur Erderhitzung beitragen. Gleichzeitig schreitet die Naturzerstörung weiter voran. Wir befinden uns im größten Artensterben seit der Dinosaurierzeit. Aber diesmal sind wir der Meteorit.