Kategorie: Vereinsnews

Haxe to go 2024 Rückblick

Ein klarer Sieg für die Gemeinschaft der Nullachter!!!

Wieder einmal war der Clubraum der Nullachter der Ort für die Haxe to go Veranstaltung. Den kompletten Ablauf übernahm die Vorstandschaft und der Ältestenrat der FG 08. Ab 09Uhr00 begann der Aufbau und alle Helfer und Helferinnen waren pünktlich vor Ort. Nach allen Planungen, Vorbereitungen publizieren der Veranstaltung (Verteilung durch Flyer, Vorberichte in der Rheinpfalz, im Amtsblatt Mutterstadt, Facebook, Instagram und Homepage) ging es an den Start.

Die Einteilung der Helfer für Mittags und Nachmittags für die Abwicklung der Bestellungen im Clubraum mit Kuchenverkauf der Nullachter oder für die Lieferung nach Hause wurde bereits vorher bestimmt. Eltern, Onkel, Tante, Schwester, Bruder, Trainer, Großeltern und Urgroßeltern aus den verschiedenen Mannschaften der FG 08, brachten ihren selbstgebackenen Kuchen vorbei der zum Verkauf angeboten wurde.

“Die Bürger und Bürgerinnen denen wir das Essen gebracht haben sich sehr über den Service gefreut und waren sehr dankbar, dass wir weiterhin diese Veranstaltung anbieten. Und natürlich wurde sich ab und zu über Fußball unterhalten. Ich bin überwältigt über unsere Gemeinschaft, das WIR bei den Nullachter, so Torsten Ottinger, Mitglied des geschäftsführenden Vorstand.

“Wofür wir auch sehr dankbar sind, dass uns die örtliche Presse (Rheinpfalz) und das Amtsblatt Mutterstadt bei unseren Aktionen unterstützt mit ihrer Berichterstattung, ergänzte Christian Geißler der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

“Allen Helfern und Helferinnen hat es unheimlich viel Spaß gemacht und es wurde viel gelacht und geredet. Die Vielfalt und riesen Auswahl der gebackenen Kuchen war grandios”, so Daniel Leicht, Mitglied des Organisationsteams.

Der Verein möchte sich hiermit von ganzen Herzen vor allem zu aller erst bei den Mutterstadter Bürgern bedanken für die Unterstützung des Vereins. Ein weiterer Dank geht an die Metzgerei Kuhn (Haxen und Rollbraten), Holger Brodt (Frikadellen), Bäckerei Biewer (Brot), Oppauer Dampfnudeln, Rewe Mutterstadt (Salate) und allen Helfern für die großartige Unterstützung.

Die Verantwortlichen des Vereins, Organisatoren und der gesamte Vorstand sind überwältigt wie gut die Veranstaltung wieder einmal angenommen wurde.

Bilder und Bericht: Christian Geißler

Treue zur FG 08 Mutterstadt

Die Firma Metzger, Der Komplettausbauer GmbH & Co. KG aus Mutterstadt, hat sein Engagement bei der FG 08 Mutterstadt e.V. um ein weiteres Jahr verlängert. Firma Metzger feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges bestehen, wozu wir die Nullachter herzlich gratulieren. Das Unternehmen Metzger ist ein Spezialist im Bereich des Komplettausbau.

“Die Fa. Metzger ist schon seit vielen Jahren ein treuer Partner und Unterstützer der FG 08 Mutterstadt, wofür wir sehr dankbar sind. Wir sagen herzlichen Dank, für die weitere Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit”, so Christian Geißler verantwortlich für das Sponsoring und die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins.

 

VR Bank Rhein-Neckar “RheinNeckarHelden”

Die FG 08 Mutterstadt erhält über die Spendenplattform RheinNeckarHelden eine Spende von der VR Bank Rhein-Neckar. Seit Jahren unterstützt die VR Bank Rhein Neckar die Nullachter über das Sponsoring und zusätzlich durch Spenden, werden Projekte des Vereins umgesetzt.

“Im Namen der FG 08 Mutterstadt möchte ich mich herzlich bedanken für die Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, ohne Unternehmen wie die VR Bank Rhein-Neckar wäre es nicht möglich größere oder langfristige Projekte umzusetzen”, so Stefan Springer 2.Vorsitzender der FG 08 Mutterstadt.

Die VR Bank Rhein-Neckar setzt ein starkes Zeichen für soziale Verantwortung und Gemeinschaftsunterstützung, indem sie großzügige Spenden an verschiedene gemeinnützige Institutionen übergibt. Das Engagement der VR Bank Rhein-Neckar für die Region zeigt sich deutlich in dieser groß angelegten Spendenaktion. Die ausgewählten gemeinnützigen Organisationen decken ein breites Spektrum ab, darunter Bildungsinitiativen, soziale, kulturelle und nachhaltige Projekte.

 

 

Sparkasse Vorderpfalz

FG 08 Mutterstadt e.V. bekommt Unterstützung von der Sparkasse Vorderpfalz

Die Sparkasse Vorderpfalz unterstützt durch eine großzügige Spende die Jugendarbeit der FG 08 Mutterstadt. Dadurch können geplante Projekte vorangetrieben und umgesetzt werden

“Die Unterstützung freut uns sehr, denn ohne solche Hilfe wäre es schwer möglich Projekte mit hohen finanziellen Aufwand umzusetzen”, so der 1.Vorstand Stephen Schulz. “Wir sind äußerst dankbar die Sparkasse Vorderpfalz an unserer Seite zu haben”, so Schulz weiter.

Weitreichendes Engagement für die Region
Die Sparkasse Vorderpfalz setzt sich aktiv für die Stärkung der Region ein und fördert Projekte in den Bereichen Soziales, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung, Brauchtum, Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz sowie Sport. Diese breite Palette an Unterstützungsbereichen trägt dazu bei, die gesellschaftliche Vielfalt und Lebensqualität in der Region nachhaltig zu stärken.

Ehrung Stephen Schulz

Stephen Schulz Vorstandvorsitzender der FG 08 Mutterstadt e.V erhält Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz und Silber Medaille der Gemeinde Mutterstadt.

Gestern Abend erhielt Stephen Schulz im Historischen Rathaus die Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz und die Silber Medaille der Gemeinde Mutterstadt für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement. Geladen waren Gäste aus dem Bereich Politik, Sport und Wirtschaft. Auch seine Familie, Eltern und sein Bruder waren gekommen um an der Ehrung teilzunehmen. Zu aller erst begrüßte Bürgermeister Thorsten Lewa die hier Anwesenden. Die Laudatio und die Verleihung übernahm Landrat Clemens Körner mit dem Bundestagsabgeordneten Christian Schreider der unter anderem Vertreter der Vereine im Präsidium beim SWFV ist. Landrat Clemens Körner überreichte Stephen Schulz Ehefrau Tanja einen Blumenstrauß, dafür das sie Ihm immer ihren Ehemann den Rücken freihält wenn es was für die Nullachter zu tun gäbe. Danach erhielt Stephen Schulz von Herrn Bürgermeister Thorsten Lewa die Silber Medaille der Gemeinde Mutterstadt. Als nächster trat Stefan Springer ans Rednerpult und bedankte sich im Namen der FG 08 Mutterstadt für das Engagement von Stephen Schulz bei den Nullachter mit ein paar Anekdoten u.a. aus seiner aktiven Zeit, mit einem Vergleich des vor kurzen verstorbenen Franz Beckenbauer, die aber nicht stand hielt, da die Spielweise des Stephen Schulz doch eine andere war. In allen Reden wurde sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement in so jungen Jahren hervorgehoben.  Dies sollte ein Anreiz für alle sein sich ehrenamtlich zu engagieren (Anmerkung der Redaktion)

Zu guter Letzt war der Ehrende noch dran um ein paar Worte zu sagen. Zu aller erst bedankte er sich bei seiner Frau und Kindern für den Rückhalt und der Unterstützung und bei seinen Eltern die ihm es vorgelebt haben. Er betonte in seiner Dankesrede das die Ihm zugeteilten Ehrungen, er auch im Namen aller Ehrenamtlichen der FG 08 Mutterstadt e.V. entgegen nimmt, denn ohne die Gemeinschaft wäre Ihm diese Ehre nicht zu teil gewesen.

Zum Abschluss der Ehrung wurden Fotos gemacht für Presse und Verein, danach ging es zum Umtrunk mit allen Gästen, wo man sich wie sollte es anders sein über den Fußball austauschte.

Die gesamte Vorstandschaft, Ältestenrat, Ehrenamtliche Mitarbeiter, Trainer, Betreuer, Sponsoren und Unterstützer gratulieren sehr herzlich.

Bericht: Christian Geißler

Bilder: Judith Weiß

History!!!

Treffen mit der Nationalmannschaft

Wann hat man im Fußballer Leben schon einmal die Gelegenheit seine Vorbilder aus der Deutschen Nationalmannschaft schon mal persönlich zu treffen. Mitte Oktober 1993 wurde der Wunsch für rund 100 Nachwuchskicker der FG 08 war. Mit zwei Bussen organisiert vom damaligen Unternehmer und Vorstandsmitglied Franz Gleich, den Vorsitzenden Hans Jürgen Ott und Hans Jürgen Becker sowie Jugendleiter Klaus Biebinger mit den Trainern und Betreuern  ging es zum Trainingslager der Nationalspieler in die Sportschule Schöneck bei Karlsruhe. Das Länderspiel gegen Uruguay stand an. Bundestrainer Berti Vogts ließ Standardsituationen üben. Den FG 08 Jungs flogen hinter dem Tor die Bälle von Matthäus und Häßler um die Ohren. Die 6 bis 15 Jährigen Nullachter aus den F-, E-, D-, C- und B-Jugenden staunten, was Torwart Andreas Köpke so alles aus dem Winkel fischte. Effenberg, Riedle, Klinsmann, Schulz und Möller ließen im Trainingsspiel den Ball laufen.

Nach dem Schlusspfiff zog es die meisten Nationalspieler direkt zur Dusche. Zur Enttäuschung der jungen Fans aus Mutterstadt. Aber Buchwald, Kohler, Ilgner, Helmer, Ziege und Kirsten nahmen sich ordentlich Zeit für Fotos und Autogramme. Dabei kamen viele Jungs an ihre Grenzen: Fotos machen und gleichzeitig Autogramme anfordern, alles auf einmal ging nicht… Für das abschließende Gruppenfoto mit den Mutterstädter standen natürlich der Lambsheimer Jürgen Kohler, Guido Buchwald und Rainer Bonhof zur Verfügung. Das Foto diente im Jahr darauf (1994) als Deckblatt des FG 08 Jahreskalenders, den Vizevorsitzender Hans Jürgen Becker mit den Bildern aller Mannschaften und FG 08-Verantwortlichen veröffentlichte.

Text:  Hans Jürgen Becker

Foto: Ernst Brendel

Herzlichen Glückwunsch Günther Krick

Die FG 08 Mutterstadt gratuliert zum 75. Geburtstag. Die Vereinsvertreter aus Mutterstadt geben sich am Sonntag Mittag die Tür Klinke in die Hand. Der bekannte Sänger Frank Petersen aus der Südpfalz ist auch mit von der Partie. Kein Wunder. Feiert doch ein allseits bekannter Mutterstadter seinen 75. Geburtstag. Der FG 08 ist Günther Krick bereits seit 65 Jahren eng verbunden. 1958 trat er dem Verein bei . Die entsprechende Ehrung erfolgte in diesem Jahr.  Er war im Verein als Jugendlicher, Aktiver Spieler und für die Alten Herren am Ball. In der Vorstandschaft kümmerte er sich jahrelang  als Veranstaltungsleiter um die Belange der FG 08. Im Vorfeld des 75 jährigen Vereinsjubiläums war er zudem Mitglied des Organisationsteams. Danach blieb Günther als passives Mitglied unserem Verein treu und unterstützt uns als Werbepartner und Sponsor. Als Gastwirt der “Frischen Quelle” kennen ihn Mutterstadter und Auswärtige. Seine weiteren Hobbys lassen sich an der Gästeschar erkennen: Sänger beim Gesangverein “Germania”, Kegler beim KV Mutterstadt, Tischtennis-Spieler beim TV Mutterstadt. Zudem ist er Mitglied bei den Gesangvereinen Frohsinn, 1860  und Liederkranz, den Taubenzüchtern und nicht zuletzt dem “Schupfclub” in der Gaststätte. Die Ältestenratsmitglieder Harald Schulz, Wolfgang Bünten und Hans Jürgen Becker überbrachten die herzlichen Glückwünsche der Fußballgesellschaft 1908 Mutterstadt, des Vorstandes und der Mitglieder verbunden mit einem Präsentkorb.
Wir wünschen Günther für die nächsten Jahre alles erdenklich Gute, und dass er noch lange fit und gesund bleibt.
Auf dem Foto von links: Harald Schulz, Günther Krick, Hans Jürgen Becker, Wolfgang Bünten
Text und Bild Hans Jürgen Becker

Dyonis Stoll begeht seinen 90. Geburtstag

Das Zweitälteste Mitglied der FG 08 begeht heute am 08. Dezember seinen 90. Geburtstag.
Leider kann der Ältestenrat nicht wie gewohnt seine Glückwünsche überbringen. Der Jubilar liegt nach einem schweren Sturz in einem Ludwigshafener Krankenhaus. Ein Besuch ist derzeit nicht möglich. Auf diesem Wege wünscht die Fußballgesellschaft 1908 Mutterstadt, Vorstandschaft und Ältestenrat, ihrem “Senior” gute und schnelle Genesung und insbesondere alles Gute zum 90. Geburtstag. Vor 73 Jahren, im Jahre 1950 kam Dyonis zur FG 08. Er spielte in den Jugendmannschaften, war aktiver Spieler der 1. Mannschaft  und später lange Jahre in der Altherrenmannschaft am Ball. Für die Meistermannschaft der A-Klasse Mitte Saison 1957/58 lief er ebenso auf, wie für die Meistermannschaft in der 2. Amateurliga 1963/64. Nach Ende seiner fußballerischen Laufbahn stellte er sich weiter in den Dienst unseres Vereins: Als Spielausschuß-Mitglied und Betreuer von Jugendmannschaften. Viele Jahre war Dyonis Stoll zudem im Ältestenrat der FG 08  sehr engagiert tätig. Bis vor wenigen Jahren nahm er noch regelmäßig an den Wanderungen und Radtouren unserer Mittwochs-Gruppe teil. Dyonis, wir denken nicht nur an Deinem Geburtstag an Dich! Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag! Werde bald wieder gesund !
Text: Hans Jürgen Becker
Bild: Günter Ottinger

Ein Ur-Nullachter ist 85!!!

Alfons Gaa, ein FG 08 Urgestein, ist 85 Jahre alt. Die Fußballgesellschaft 1908 Mutterstadt gratuliert ganz herzlich. Alfons ist bereits im Jahr 1953 der FG 08 Mutterstadt beigetreten. In jungen Jahren spielte er in den Jugendmannschaften, später als Aktiver Spieler in der 1. Mannschaft. Mit dieser konnte er große Erfolge feiern. So stand er mit seinen Kameraden in der Meistermannschaft der Saison 1957/58, verbunden mit dem Aufstieg in die 2. Amateurliga. In der 2. Amateurliga gelang seiner Mannschaft in der Saison 1963/64 ebenfalls die Meisterschaft. Der erfolgreiche Fußballer ist seit 2013 Ehrenmitglied unseres Vereins. Zudem konnte er in diesem Jahr sein 70 jähriges Vereinsjubiläum feiern, welches am Ehrungsabend gebührend begangen wurde.  Heute ist Alfons Gaa passives Mitglied, verfolgt aber als treuer Anhänger regelmäßig die Spiele der 1. Mannschaft. Lieber Alfons, alles erdenklich Gute weiterhin. Bleibe gesund und munter, damit wir Dich noch oft bei den sonntäglichen Heimspielen sehen können!
Zu seinem 85. Geburtstag am 29. November gratulierten die Ältestenrats Mitglieder Karl Magnie und Hans Jürgen Becker. Neben dem Präsentkorb überbrachten sie die herzlichen Glückwünsche im Namen des Vereinsvorstandes und der Mitglieder.
 
 
Text und Bild
Hans Jürgen Becker