Kategorie: E1

Wintercup der FG 08

Am 11. und 12.01. fand der alljährliche Mutterstadter Wintercup in der Mandelgrabenhalle statt. In der E- Jugend trug der Jahrgang 2010 sein Heimturnier am 11.01. aus. Hierbei waren 2 Mannschaften der Mutterstadter am Start. Die E2 spielte in der Gruppe A und startete mit einer unnötigen 1:3 Niederlage gegen den FC 08 Haßloch ins Turnier.  Die Jungs kamen danach besser in Tritt und nach einem 1:1 gegen Böhl- Iggelheim siegten sie mit 2:1 gegen TuS Flommersheim. Gegen den späteren Finalisten VfB Wiesloch verloren die Jungs im 4. Spiel mit 0:2, so dass ein weiterkommen nicht mehr möglich war. Im letzten Gruppenspiel gegen Phönix Schifferstadt wollten sie sich mit einem Sieg aus dem Turnier verabschieden. Nach einer 1:0 Führung und einem gefühlt sicheren Sieg, mussten sie in den beiden letzten Minuten einen Doppelschlag hinnehmen. Somit wurden sie für ihren großen Einsatz nicht belohnt und verloren 1:2.
Es spielten: Nico, Lukas D., Taylan, Malik, Peter, Jakob und Migel

Die E1 startete mit einem 4:1 Sieg gegen die SG Mußbach ins Turnier. Danach besiegten sie den SV Schauernheim mit 1:0. Ein Dämpfer gab es beim darauffolgenden Spiel gegen den FSV Schifferstadt. Nach einer 1:0 Führung mussten die Jungs nach 2 schnellen Toren gegen einen 1:2 Rückstand ankämpften. Konnten allerdings kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielen. Im abschließenden Gruppenspiel musste zum Finaleinzug ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten JFV Ganerb her. Hochmotiviert und mit der besten Turnierleistung besiegten sie diese mit 4:0. Im Finale wartete der Tabellenerste der Gruppe A- VfB Wiesloch. Nach nervösem Beginn bekamen die Jungs immer mehr Oberwasser und spielten sich einige Chancen heraus. Eine der Chancen konnte zum viel umjubelten Siegtor verwandelt werden. So dass die Jungs ihr Heimturnier gewinnen konnten. Es war der 2. Turniererfolg in Folge, nachdem sie zum Abschluss des Jahres 2019 das Hallenturnier in Bingen gewinnen konnten.
Es spielten: Rosario, Philipp, Leo, Giulio, Jonas, Leeven, Lennox, Fabrice und Noah

Am 12.01. war der 2009er Jahrgang am Start. Die Jungs fingen im ersten Spiel stark an und gingen gegen den SV Horchheim mit 1:0 in Führung. Nach 2 Torschüssen von Horchheim stand es plötzlich 1:2 und so ging das Mutterstadter Team als Verlierer vom Platz. Wie verhext und ohne Spielglück war es auch bei den nächsten beiden Spielen. Trotz Überlegenheit ging das Spiel gegen Rot-Weiß Seebach mit 0:1 verloren. Ebenso konnten sie trotz erneuter 1:0 Führung die SG Limburgerhof nicht besiegen und verloren mit 1:2. Im Spiel um Platz 7 und 8 konnten sie die SG Böhl-Iggelheim mit 7:1 besiegen und so wenigsten eines der Spiele gewinnen. Verdienter Turniersieger war an diesem Tag der JFV Bürstadt. Sie besiegten im Finale Limburgerhof verdient mit 4:0.
Es spielten: Nico, Flavio, Tugra, Jonas, Leeven, Leo, Meo und Lukas K.

An beiden Tagen fanden spannende aber immer faire Spiele statt. Durch die Nutzung der großen Tore in der Halle und viel Einsatz von Eltern, Trainern und Verantwortlichen konnte hier Werbung für den Jugendfußball der FG 08 betrieben werden.

Mädchenmannschaft der FG 08

Die Mutterstadter Mädels waren am 11.01. in Gensingen beim E- Jugendturnier am Start. Unterstützt von Youssef im Tor und mit großer Unterstützung der mitgereisten Fans kämpften und spielten sie sich ins Herzen der Gensinger Zuschauer. Zu Beginn des Turniers musste unsere Mannschaft eine 0:5 Niederlage gegen den TSV Hargesheim hinnehmen. Trotz toller kämpferischer Leistung ging auch das 2. Spiel gegen SV Studernheim mit 0:7 verloren. Beim 3. Spiel konnten die Mädels aber immer mehr dagegen halten. Youssef (aus dem eigenen Strafraum) und Maja konnten bei der 2:6 Niederlage gegen SC Idar- Oberstein die ersten Tore erzielen. Unter tosendem Applaus der Halle konnten das Team im abschließenden Gruppenspiel den ersten Sieg einfahren. Nach Vorarbeit von Finja konnte Cecilia die 1:0 Führung erzielen. Torwart Youssef erzielte gar das 2:0. Guldenbachtal drückte und wehrte sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage. Aber die Abwehr mit Stefanie und Laura stemmte sich dagegen so dass es beim 2:0 blieb. Es war ein großer Erfolg für die noch nicht so lange zusammenspielende Mädels der FG 08.
Es spielten: Youssef, Laura, Stefanie, Finja, Maja und Cecilia

Hallenbelegung FG 08 Jugend / 14.10.2019 – 30.03.2020

Rundsporthalle:

Montag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr          G   Jugend

Montag 17:00 Uhr – 18:00 Uhr          F2 Jugend

Montag 18:00 Uhr – 19:00 Uhr          Ü 50

 

Mittwoch 16:00 Uhr – 17:00 Uhr        F1 Jugend

Mittwoch 17:00 Uhr – 18:00 Uhr         G Jugend

Mittwoch 18:00 Uhr – 19:00 Uhr         E1 Jugend

Mittwoch 19:00 Uhr – 20:00 Uhr        D   Jugend

Freitag 15:30 Uhr – 16:45 Uhr           E2 Jugend

Freitag 16:45 Uhr – 18:00 Uhr           E3 Jugend

E1 – Starke erste Halbzeit führt zu klarem Erfolg

Nach der Klatsche am ersten Spieltag empfing unsere E1 nun zuhause den FC Mittelhaardt. Hochmotiviert und engagiert starteten unsere Jungs in das Spiel und gingen schnell durch Mikas Abstauber mit 1:0 in Führung. Die körperlich überlegenen Gäste konnten dem Kombinationsspiel der 08er nur wenig entgegensetzen und nach einem Eckball erzielte Mika per Kopf das 2:0. Seinen Hattrick perfekt machte er dann mitte der ersten Halbzeit mit einem sehenswerten Schlenzer aus 12 Metern halblinker Position. Eymen und nochmal Mika trafen dann zum 5:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel stellte sich Mittelhaardt etwas besser an und kam auch zu Chancen, wovon ein Schuß unhaltbar flach ins untere rechte Eck einschlug. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch. Nutzen in Halbzeit eins die 08er noch nahezu jede Chance, klebte nun beim Abschluss das Pech an den Füßen. Ensar gelang es dann noch einen schönen Angriff abzuschließen und schob den Ball mit seinem schwachen linken Fuß ins lange Eck zum 6:1 Endstand. Ein verdienter Erfolg, mit dem sich unsere Jungs auf den 4.Platz verbessern konnten. Kommenden Samstag geht es dann zum nächsten Titelfavoriten Phönix Schifferstadt. Es spielten: Gabriel, Yousef, Fynn, Finn, Eymen, Mika, Levin und Ensar

E1

Klare Niederlage im ersten Rückrundenspiel Gegen den Titelfavoriten JFV Ganerb ging es für unsere Jungs von Beginn an um Schadensbegrenzung. Leider verschlief die Truppe die Anfangsphase und lag schnell mit 0:3 zurück. Danach hatte man sich auf die Angriffe des Gegners besser eingestellt und konnte auch einige Konter setzen. Trotzdem konnte Ganerb noch auf 5:0 erhöhen. Kurz vor der Pause schaffte Eymen noch den 1:5 Ausgleichstreffer. In der zweiten Halbzeit gelang es den 08ern die Gegner nicht mehr gefährlich in den Strafraum kommen zu lassen und so fielen die beiden letzten Gegentore aus Fernschüssen. Am Ende musste man sich mit 1:7 geschlagen geben und die Truppe erkannte, dass in der Rückrunde nun in der neu zusammengestellten 1.Kreisliga andere Kaliber als Gegner kommen. Eine ungewohnte Erfahrung für die Mannschaft, die zur Hälfte aus Spielern des jungen Jahrgangs besteht. Aber an dieser Aufgabe wird die Mannschaft wachsen und wenn der Einsatz wie in dem Spiel gegen Ganerb stimmt, werden auch hier Erfolgserlebnisse kommen.

Tolle Hallenturniere der E-Jugend

Zweimal Erster und dreimal Zweiter Mit insgesamt fünf Turnieren an zwei Wochenenden hatte die E Jugend ein volles Programm. Als erstes ging es nach der Winterpause mit dem 09er Jahrgang nach Mainz. Nachdem man mit einer 1:3 Niederlage gegen den FC Kalbach denkbar ungünstig in das Turnier startete, konnte sich die Truppe mit zwei Siegen dann doch für das Halbfinale qualifizieren. In einem packenden Spiel wurde hier Viktoria Sindlingen mit 3:1 geschlagen und man konnte im Finale gegen die stärkste Mannschaft des Tages aus Kalbach Revanche für die Vorrundenniederlage nehmen. In einem heiß umkämpften Endspiel konnten unsere Jungs vor allem in der Defensive überzeugen und mit einem Konter am Ende sogar das entscheidende 1:0 erzielen, so dass man vielumjubelt den Siegerpokal in Empfang nehmen konnte.
Ein Tag später stand dann das eigene Hallenturnier in Mutterstadt auf dem Programm. Hier konnte die E1 sich souverän in der Vorrunde durchsetzen. Im Halbfinale wurde dann der VfB Wiesloch nach Neunmeterschießen besiegt und man zog ins Endspiel gegen den FC 08 Speyer ein. Hier war man letztendlich chancenlos und verlor verdient mit 2:0.
Beim zweiten Turnierwochenende spielte man erstmals Vollbandenturniere, welche den Jungs extrem viel Spaß machten. Samstags in Lampertheim konnte man sich minimalistisch mit drei Unentschieden in der Vorrunde das Viertelfinale erreichen. Mit einem überraschenden 1:0 Erfolg über den VfR Friesenheim zog man ins Halbfinale ein, welches die 08er souverän mit 2:0 gegen Bürstadt gewannen. In einem engen Endspiel gegen Sausenheim kam es nur zu wenigen Torchancen. Am Ende nutzte unser Team aber eine dieser Chancen zum 1:0 und man konnte den Wanderpokal mit nach Mutterstadt nehmen.
Am Tag darauf fanden zwei Jahrgangsturniere in Leutershausen statt. Hier setzte sich der 08er Jahrgang in der Gruppe mit einer Niederlage und drei Siegen durch und konnte ins Halbfinale gegen Astoria Walldorf einziehen. Ein frühes Tor und eine stabile Abwehr sorgten auch hier für einen überraschenden Finaleinzug. Hier musste man sich, wie schon in der Vorrunde, dem FSV Frankfurt geschlagen geben. Der 09er Jahrgang kam nachmittags mit vier Siegen in vier Spielen und 13:0 Toren überlegen durch die Gruppenphase und schlug im Halbfinale auch den Gastgeber aus Leutershausen deutlich. Im Endspiel kam es dann zu einem offenen Schlagabtausch gegen die SG Heidelberg-Kirchheim. Nachdem es nach 10 Minuten leistungsgerecht 1:1 stand hatten unsere Jungs im Neunmeterschießen das Glück nicht auf Ihrer Seite und mussten sich auch hier am Ende mit Platz zwei begnügen.
Am Ende können alle Kinder Stolz auf diese Leistungen sein und haben tolle Turniere gespeilt.
Zum Einsatz kamen: Levin, Chiara, Luca, Eymen, Diyar, Ensar, Timo, Yousef, Mika, Gabriel, Maxim, Tugra, Kaan, Lennox, Jonas und Finn



E1 – Weiterhin ohne Punktverlust

Mit zwei weiteren Siegen konnte sich die E1 die Qualifikation für die Kreisliga sichern. Am Samstag wurde der VfB Haßloch zuhause mit 9:0 geschlagen. Hier war von beginn an klar wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Die 08er drückten den VfB in die eigene Hälfte und erspielten sich Chance um Chance. Finn mit drei Toren, Mika, Luca und Levin konnten den 6:0 Halbzeitstand heraus schießen. In der zweiten Hälfte kam Haßloch etwas besser ins Spiel und Mutterstadt lief sich immer wieder in der Abwehr fest. Trotzdem gelangen durch Mika Yousef und Levin drei weitere Tore zum 9:0 Endstand. Montag folgte dann der Auftritt beim TuS Wachenheim. Hier präsentierte sich den 08ern eine laufstarke und fightende Truppe, gegen die die Überlegenheit lange nicht in Tore umgemünzt werden konnte. Durch Unachtsamkieten kamen die Wachenheimer sogar zu klaren Konterchancen, die aber auch nicht verwertet werden konnten. Eymen brach dann kurz vor der Pause den Bann und erzielte das 1:0. Nach dem Wechsel stand die FG defensiv stabiler und ließ keine Chancen mehr zu und Eymen konnte mit zwei weiteren Treffer noch auf 3:0 erhöhen. Mit diesen beiden Siegen ist die Mannschaft nun nicht mehr von einem der ersten beiden Plätzen zu verdrängen und qualifiziert sich damit für die Kreisliga, die nach der Winterpause gespielt wird. In den beiden kommenden Spielen gegen den FFC Niederkirchen (31.10. 17:30 Uhr) und bei Phönix Schifferstadt 3 (03.11. 11 Uhr) kann nun die Meisterschaft in der Qualigruppe B perfekt gemacht werden.

E 1 – Nach zwei Siegen in der englischen Woche neuer Tabellenführer

Unsere E1 konnte am Mittwoch gegen den bisherigen Tabellenführer JSG Römerberg zuhause mit 5:1 gewinnen und setzte damit ein Ausrufezeichen in ihrer Qualifikationsgruppe. Eine deutliche 4:0 Pausenführung konnten die 08er in der zweiten Halbzeit souverän verwalten. Die Tore erzielte viermal Mika und Levin.
Am Wochenende musste man dann zum VfL Neuhofen 2. Hier waren wieder beide Mannschaften Opfer des vom Verband aufgestellten Modus. In einer einseitigen Partie stand es bereits zur Pause 10:0. Nach dem Wechsel probierte die FG einiges aus, wodurch der Spielfluss dann auch in Stocken geriet. Trotzdem konnten man noch auf 14:0 erhöhen. Hervorzuheben ist, dass in dem Spiel Eymen nach längerer Krankheitspause wieder mal spielen konnte und gleich fünf Tore erzielte.

Es spielten: Gabriel, Chiara, Yousef, Timo, Fynn, Finn, Ensar, Diyar, Eymen, Levin und Mika

E1 – Wieder zweistellig!!!

In einer einseitigen Partie gewann unsere E1 mit 10:1 beim TSV Lingenfeld. Bereits früh war klar, dass die Hausherren mit der FG 08 nicht mithalten konnten. Nur ein Freistoß zum zwichenzeitlichen 4:1 konnte Lingenfeld nutzen. Ansonsten spielten die 08er auf ein Tor und der Unkonzentriertheit im Abschluss, dem schlechten letzten Pass oder dem starken Lingenfelder Torhüter war es zu verdanken, dass der Sieg nicht noch deutlicher ausfiel. Nach dem 7:1 Pausenstand wechselte Mutterstadt die Spieler auf verschiedensten Positionen durch, so dass der Spielfluss in Halbzeit zwei nicht so stattfand, wie man es von der Mannschaft gewohnt ist. Am Ende war das 10:1 jedoch hochverdient.
Es spielten: Gabriel, Chiara, Yousef, Fynn (1 Tor), Finn (1), Mika, Levin (3), Ensar (1) und Diyar (4)