Kategorie: D

Testspiel JSG 1. FC 08 Haßloch/VfB Haßloch : FG 08 Mutterstadt C1 endet 4:1

Am Samstag unterlag die C1 im Testspiel gegen Landesligist JSG 1. FC 08 Haßloch /VfB Haßloch mit 4:1. Alle vier Tore der Haßlocher fielen in der ersten Halbzeit, Jonathan erzielte das Tor für Mutterstadt nach Zuspiel von Lewin in der 37. Spielminute.
Das Spiel startet mit einem kleinen Aufreger, denn das 1. Tor für Haßloch in der 5. Minute hätte aus Sicht der Zuschauer nicht zählen dürfen, da es klar abseits war. Die Gemüter beruhigen sich aber schnell wieder und das Spiel bleibt fair.
Die Gastgeber sind zunächst spielbestimmend und nur selten kann sich Mutterstadt aus der eigenen Hälfte raus bewegen. Erst in der 14. Spielminute erfolgt nach einem Eckball der erste Schuss aufs Tor für die FG 08. Langsam gelingen auch Kombinationen über mehrere Stationen und Mutterstadt kommt besser ins Spiel.
 
In der 23. Minute dann das 2:0 für die Gastgeber durch die Nummer 11, die sich ungestört im Alleingang unserem Tor nähern kann. Genau der gleiche Trick gelingt Haßloch 8 Minuten später (3:0) und auch in der 35. Spielminute (4:0) ist es wieder die Nummer 11, die die Mutterstadter Abwehr nicht unter Kontrolle bekommt. Es fehlt an gegenseitiger Unterstützung und Kommunikation im Team, um solche Attacken des Gegners unter Kontrolle zu bekommen.
 
Als Torwart kann Timo es nicht alleine retten, obwohl er mit seinen beherzten Paraden einige Tore verhindern kann.
 
Nach dem Anpfiff gelingt Jonathan in der 37. Minute das Tor für Mutterstadt nach einem schönen Zuspiel von Lewin, der kurz zuvor eingewechselt wurde.
 
Trotz gutem Einsatz aller Spieler bleibt es beim 4:1 Endstand für die Gäste.
 
Für die FG Mutterstadt 08 spielten: Timo (Tor), Simon, Bruno, Jonas N., Jonas K., Finn, Matthias, Mika, Jonathan, Enes, Gianni, Lewin, Björn, Fabian, Nils
 
Angefeuert und unterstützt wurden die Spieler wieder von zahlreichen Eltern. Danke an die JSG Haßloch für die Gelegenheit zum Testspiel auf dem Rasenplatz und dem Schiedsrichter für eine gute und ruhige Spielführung.

D1 gewinnt 6:3 gegen D1 SG FV Freinsheim/Weisenheim

Am 20.07.2021 trat die D1 der FG 08 Mutterstadt bei der D1 aus Freinsheim/Weisenheim an, die kommende Saison ebenfalls in der Landesliga Vorderpfalz spielt. Bei schönstem Fußballwetter entwickelte sich ein abwechslungsreiches und torreiches Spiel. Nach kurzer Abtastphase übernahm Mutterstadt die Spielkontrolle. Der Ball lief gut durch die Reihen der FG 08. Immer wieder wurde schnell und direkt über die Flügel gespielt. Der Führungstreffer resultierte dann aus einer schönen Kombination. Jakob hatte nach schneller Ballstafette über Jona und Milian freie Schußbahn und traf zum 0:1. Freinsheim versuchte danach immer wieder bei schnellen Vorstößen seine trickreichen Offensivspieler einzusetzen, aber Mutterstadt blieb aufmerksam und spielbestimmend. Als der Freinsheimer Torhüter einen Ball nicht festmachen konnte war Milian reaktionsschnell zur Stelle und staubte zum 0:2 ab. Kurz darauf führte eine Unaufmerksamkeit in der Mutterstädter Defensive zum Gegentreffer. Der starke 9er von Freinsheim setzte sich gekonnt im 1:1 durch und ließ auch Torhüter Lennox, der kurz zuvor glänzend pariert hatte, keine Abwehrchance. Mutterstadt spielte unbeirrt weiter und nach toll gespieltem Steilpass von Noah stellte Milian mit einem souveränen Abschluss den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Kurz darauf traf Jona sehenswert zum 1:4. Nach einem langen Lauf spielte er noch den Torhüter aus und vollendete sicher aus spitzem Winkel. Ein direkt verwandelter Freistoß der Freinsheimer Nr. 9 zum 2:4 brachte Freinsheim kurz vor der Halbzeit dann wieder ins Spiel.

Nach der Halbzeitpause konnte Freinsheim nach wenigen Minuten auf 3:4 verkürzen. Der bewegliche 11er hatte sich gekonnt durchsetzen können. Freinsheim hatte im Anschluss zwei Möglichkeiten, das Spiel auf den Kopf zu stellen und auszugleichen. Erst danach wurde Mutterstadt wieder aktiver und erarbeitete sich mehrere Großchancen. Anwar konnte dann das verdiente 3:5 markieren. Kurz vor Schluss schraubte Jona das Ergebnis mit einem großartigen Tor noch auf 3:6. Von rechtsaußen dribbelte er mangels anspielbarer Mitspieler zahlreiche Gegenspieler auf den Weg in den Strafraum aus und krönte das Solo mit einem erfolgreichen Abschluss.

Insgesamt zeigte Mutterstadt über weite Phasen guten Fußball. Freinsheim fand aber nach sehr dominanter und spielstarker erster Hälfte von Mutterstadt nochmal zurück ins Spiel. Dank einer konzentrierten Schlussphase fuhr Mutterstadt am Ende einen verdienten 6:3 Sieg ein.

Danke an die Gastgeber der SG FV Freinsheim/Weisenheim und den Schiedsrichter für ein schönes und jederzeit faires Fußballspiel.

 

Leistungsvergleich mit Verbandsligisten: U 13 Blitzturnier in Mutterstadt

Am 03.07.2021 fand auf dem Gelände der FG 08 ein hochkarätig besetztes Blitzturnier statt. Neben der U13 der FG 08 waren die U13 Verbandsligateams aus Offenbach, Speyer und Worms, sowie der SV 07 Elversberg zu Gast. Gespielt wurde 2×15 Minuten. Es fanden immer parallel zwei Spiele statt. Für Verpflegung, Musik und gute Laune sorgten die Eltern der Mutterstädter U13 Spieler – vielen Dank für das gelungene Rahmenprogramm!

FG 08 – FSV Offenbach 0:0

Im ersten Spiel gab es eine Neuauflage des Duells mit der FSV Offenbach. Mutterstadt fand zunächst schwer ins Spiel, Offenbach bestimmte das Geschehen in der Anfangsphase und kam früh zu Chancen. Torhüter Nico von der D2, der Gabriel vertrat, konnte sich mehrfach auszeichnen. Ein aberkannter Abseitstreffer der FSV und klare Anweisungen von der Mutterstädter Bank fungierten dann als „Weckruf“. Fortan war Mutterstadt auch richtig präsent, erspielte sich erste Chancen und zunehmend auch die Spielkontrolle. Leider blieben einige schön herausgespielte Torchancen ungenutzt und einmal rettete der Pfosten für den FSV, so dass Offenbach am Ende nochmals aufkam und auch noch Möglichkeiten für den Siegtreffer verbuchte. Es blieb letztendlich aber beim torlosen Unentschieden in einem abwechslungsreichen Spiel. Die Jungs waren mit der Leistung zufrieden, aber nahmen sich vor, die Druckphasen in den nächsten Spielen auch wieder mit Toren zu belohnen.

FG 08 – Elversberg 0:4

Von Anpfiff an übten die Elversberger Spieler enormen Druck auf den ballführenden Mutterstädter Spieler aus. Nach Ballgewinn wurden die Angriffe dann schnell und direkt vorgetragen, dabei die ganze Breite des Feldes genutzt und die Mutterstädter Defensive geriet ordentlich ins Schwimmen. Die Jungs waren durchaus einsatzfreudig und versuchten ihre Gegner zu stellen, kamen aber kaum in die Zweikämpfe und zwischen den Mannschaftsteilen klafften große Lücken. Mit 0:2 zur Pause war die FG 08 noch gut bedient und es schien als ob Mutterstadt in diesem Spiel einfach die Grenzen aufgezeigt bekommt. Elversberg präsentierte sich als bislang stärkster Gegner, der rein gar nichts anbot. In Der zweiten Halbzeit zeigte sich aber rasch ein ganz anderes Bild. Die Jungs kamen hellwach aus der Pause, zeigten sich viel besser gestaffelt, giftig gegen den Ball und konnten erstmals auch Elversberg unter Druck setzen. Die Lautstärke von der Elversberger Bank schwoll bedrohlich an, was die Jungs durchaus als Bestätigung für ihre enorme Leistungssteigerung sehen konnten. Mutterstadt konnte das Spiel jetzt offen gestalten, eigene Abschlüsse verbuchen und fing sich erst kurz vor Schluss noch zwei Tore nach exzellent herausgespielten Angriffen. Am verdienten Sieg von Elversberg gab es nichts deuteln, aber auf der Leistung konnten die Jungs aufbauen.

FG 08 – FC Speyer 3:3

Die Jungs knüpften direkt an die gute Leistung aus dem letzten Spiel an. Speyer wurde früh attackiert, nach Ballgewinn ging es flüssig und variabel nach vorne. Die Jungs zeigten Steilpässe, Angriffe über die Flügel und auch aus der Distanz gab es gute Torannäherungen. Milian, der die Speyerer Defensive permanent in Unruhe versetzte, beendet dann die kleine Torflaute der FG 08 und traf aus der Distanz zum verdienten Führungstreffer. Die Jungs blieben weiter dran, Speyer kam nur zu wenigen Entlastungsangriffen und nach schönem Angriff drang Jona links in die Box ein, behauptete sich gegen zwei Gegenspieler und vollendete technisch anspruchsvoll aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 2:0. Speyer war angeschlagen und nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte schickte Jakob wieder Jona mit einem Schnittstellenpass in die Box und Jona schnürte gekonnt einen Doppelpack. Kurz darauf verletzte sich Nico bei einer tollen Fußabwehr und Elias übernahm die Torhüterposition. Eine erste kleine Nachlässigkeit führte dann zum Anschlusstreffer. Auf den ballführenden Speyer Spieler wurde vor dem Strafraum kein Druck ausgeübt, er konnte sich die Kugel in Ruhe zurechtlegen und aus 20 Metern schlug es dann ein – ein unhaltbarer Sonntagsschuss. Mit 3:1 ging es in die Pause.

In HZ 2 gelang es Mutterstadt zunächst nicht mehr so gut, das Spiel zu kontrollieren und Speyer vom eigenen Tor fernzuhalten. Speyer schoss früh den Anschlusstreffer und blieb am Drücker. Gegen Ende des Spiels ließ der Druck dann etwas nach und als alles nach einem knappen aber verdienten Sieg der FG 08 aussah fiel unglücklich nach einem Standard in letzter Sekunde noch der Ausgleichstreffer. Ärgerlich, aber wie die Jungs gerade in HZ 1 das starke Speyerer Team bespielt und kontrolliert haben war vielversprechend und großartig anzusehen.

FG 08 – Wormatia Worms 0:0

Zum Abschluss des Turniers stand noch die Partie gegen die Wormatia an. Beide Teams mussten der inzwischen großen Hitze und dem anstrengenden Turnier Tribut zollen. Kraft und Konzentration aller Spieler hatten verständlicherweise nachgelassen. Der Einsatz stimmte, aber gelungene Kombinationen und klare Torchancen blieben auf beiden Seiten selten. Spielanteile und gefährliche Abschlüsse verteilten sich recht gleichmäßig auf beide Teams und so stand am Ende ein durchaus leistungsgerechtes Unentschieden.

Fazit: Die Jungs spielten als Mannschaft ein tolles Turnier und die Trainer zeigten sich hochzufrieden mit den Leistungen. Gegen Elversberg konnten sich die Jungs während des Spiels immer besser auf die Handlungsschnelligkeit des starken Gegners einstellen und sicher viel aus dem Spiel lernen. Spielerisches Highlight war das Spiel gegen Speyer mit drei blitzsauberen Toren in einer Halbzeit. Insgesamt agierte Mutterstadt absolut auf Augenhöhe mit den Verbandsligateams.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Mannschaften für ein schönes Turnier und wünschen eine erfolgreiche Saison!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Nico, Elias, Tim, Lennox, Anwar, Yousef, Tugra, Noah, Nikola, Jona, Philipp, Leeven, Mehmet, Jakob, Milian und Kevin.

Bericht C.Geppert

D1 gewinnt gegen SV Viktoria Herxheim

Endlich geschafft, die Mutterstädter konnten das erste Mal gegen die Vertretung aus Herxheim gewinnen. Nach Fünf Niederlagen und einem Unentschieden hieß diesmal der Sieger FG 08 Mutterstadt. Bei nass kaltem Wetter, aber zum Glück kein Wasser von Oben. Der gutgelaunte Schiedsrichter Herr Quell konnte die Partie pünktlich anpfeifen. Das Ziel der 08er, ganz klar ein Sieg. Die 08 bestimmten das Spiel und den Gegner und es wurde bei jedem Angriff gefährlich vor dem Herxheimer Tor. Bei manchen Aktionen wollten sie zu viel und sie liefen immer wieder in die gut gestellte Herxheimer Abseitsfalle. Dann fielen die erlösenden Tore für Mutterstadt, es hätten noch mehr werden können, aber es wurde einfach nicht sauber zu Ende gespielt oder überhastet der Abschluß gesucht. Alle Spieler kamen zum Einsatz. Die Abwehr ließ fast gar nichts zu und wenn ein Ball mal durch rutschte war der 08er Torwart zur Stelle. Am Ende stand ein klares und deutliches 5:0 für Mutterstadt. Vielen Dank für die Bewirtung und das Anfeuern unserer Mannschaft, great Support.
Es spielten: Timo,Tugra, Flavio, Nils, Milo, Yousef, Mehmet, Lasse, Jonas, Enes, Jona, Jonathan, Milian, Mika.
Somit ist die nächste Etappe geschafft. Am Mittwoch den 30.09.2020 kommt es zum Nachholspiel gegen SG FV Freinsheim/SV Weisenheim. Volle Konzentration 100% Einsatz beim nächsten Spiel. Wir haben ein gemeinsames Ziel.

Hallenbelegung FG 08 Jugend / 14.10.2019 – 30.03.2020

Rundsporthalle:

Montag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr          G   Jugend

Montag 17:00 Uhr – 18:00 Uhr          F2 Jugend

Montag 18:00 Uhr – 19:00 Uhr          Ü 50

 

Mittwoch 16:00 Uhr – 17:00 Uhr        F1 Jugend

Mittwoch 17:00 Uhr – 18:00 Uhr         G Jugend

Mittwoch 18:00 Uhr – 19:00 Uhr         E1 Jugend

Mittwoch 19:00 Uhr – 20:00 Uhr        D   Jugend

Freitag 15:30 Uhr – 16:45 Uhr           E2 Jugend

Freitag 16:45 Uhr – 18:00 Uhr           E3 Jugend

D-Jugend spielt zum Saisonabschluss nochmal Finale beim Turnier in Büchelberg

Zum Saisonabschluss nahmen die D-Jugendspieler der Jahrgänge 2006 und 2007 mit 2 Teams am Graf Hardenberg Cup in Büchelberg teil. Aufgrund von Verletzungen und Terminkonflikten konnten wir nur mit Minimalbesetzung zum Turnier fahren. Aber glücklicherweise erlaubte die Turnierleitung, dass Spieler in beiden Teams zum Einsatz kamen. 3 Teams waren leider nicht angetreten, die verbliebenen 5 Teams spielten zunächst im Modus „Jeder gegen Jeden“.
Die D1 startete im 1. Spiel mit einem 0:0 Unentschieden gegen JFV Leinigerland und auch unsere D2 spielte 0:0 unentschieden gegen den FV Grünwinkel. Für die D1 folgte ein 1:0 Sieg gegen den Gastgeber SV Büchelberg und die D2 spielte wiederum unentschieden 1:1 gegen JVF Leinigerland. Danach folgte das undankbare Spiel Mutterstadt gegen Mutterstadt. Wir starteten mit jeweils 9 Spielern und endeten Verletzungsbedingt mit 8 Spielern pro Team und 3 Punkten für die D1 (2:0). Gegen den FV Grünwinkel gelang der D1 mit 2:1 ein weiterer Sieg und unsere D2 musste sich leider mit 0:1 gegen den SV Büchelberg geschlagen geben.
Somit belegte die D2 nach der „Vorrunde“ den vierten Platz und die D1 Platz 1 mit 3 Punkten Vorsprung vor dem SV Büchelberg.
„Leider“ sah die Turnierleitung noch ein Finale zwischen dem erst- und zweitplatzierten Team vor.
Diese Spiel verloren wir unglücklich mit 0:1. Es fehlte einfach die Kraft mit maximal einem Auswechselspieler gegen ein Team mit mehreren Auswechselspielern anzutreten, das zudem strategisch geschickt einige Spieler im letzten Vorrundenspiel geschont hatte.
Die Enttäuschung war erstmal groß, aber nach der Siegerehrung bei der alle Teams großzügig mit Preisen bedacht wurden, gingen die Mundwinkel wieder nach oben.
Jeder unserer Spieler konnte einen Minipokal, ein T-Shirt und einen Fußball mit nachhause nehmen. Zusätzlich gab es noch die Teampokale und eine Geschwindigkeitsmessanlage, die wir wohl nach den Ferien testen dürfen.
Ein gemeinsames Burger Essen beendete die Saison 2018 / 2019.
Es spielten: Julien, Seymen, Finn, Ali, Ibo, Bilall, Amiar, Erik, Björn, Jonas, Phil, Jonathan, Hüseyin, Leon, Fabian, Genijan, Pascal und Simon.
Nochmal ein herzliches Dankeschön an das Trainerteam um Yavuz, Markus und Michael für ihr Engagement all die Jahre !!!

D1: Teamgeist wird nicht belohnt

0:2 verlor unsere D1 gegen SV Gommersheim. Am frühen Morgen sah es eher nach einer Partie Wasserball aus, aber glücklicherweise hörte der Regen zum Spiel auf. Der Kälte setzten die Spieler viel Bewegung entgegen. Unsere D1 agierte sichtbar als Team und zeigte einige schöne Kombinationen. Geschickt wurde der Gegner ausgespielt, so dass die erste Halbzeit spielerisch klar an Mutterstadt ging, wenngleich es leider kurz vor der Halbzeitpause ein Tor für die Gäste gab. Nach der Pause stellte Gommersheim um. Die Räume wurden konsequent zugestellt, unsere Spieler wurden regelrecht in die Zange genommen und so kam Gommersheim mehr und mehr ins Spiel. In der 36. Minute flutschte der Ball dann unserem Torhüter unglücklich durch die Hände ins Tor, 0:2 für Gommersheim. Dennoch gaben unsere Jungs nicht auf, spielten weiterhin gut zusammen, kämpften und kamen auch zu Chancen, die aber leider nicht final verwandelt wurden, so dass es beim 0:2 Endstand blieb.

D1: Verfroren verloren

0:3 velor die D1 am Samstag zuhause gegen JFV Ganerb. Kalte Temperaturen und eisiger Wind ließen die Stimmung Richtung Gefrierpunkt sinken. In der ersten Halbzeit konnten wir noch einigermaßen mithalten. Ganerb machte zwar das Spiel, doch unser Kasten blieb auch dank dem Einsatz unseres Torwarts sauber. Nach der Pause rappelte es dafür gleich in der ersten Spielminute. Scheinbar waren die Jungs gedanklich noch in der Kabine, anders ist diese Unaufmerksamkeit nicht zu erklären. Keine Fokusierung aufs Spiel. Ganz anders die Gäste. Anpfiff, sofort auf den Ball und konsequent bis zum Tor durchgespielt. So geht’s. Drei Minuten später, eine unglückliche Parade unseres Goalies, der den Ball mit einer Hand ablenkt und ein hellwacher Spieler von Ganerb verwandelt Volley zum 0:2. 10 Minuten später fällt das 0:3 durch ein Eigentor.

D-Jugendteams erfolgreich beim Hallenturnier von FC Rheinpfalz


Am Samstag, den 23. Februar nahmen 2 D-Jugendteams der FG08 Mutterstadt am Hallenturnier des 1.FC Rheinpfalz teil.  In 2 verschiedenen Gruppen galt es zunächst die Vorrunde zu überstehen.

Team 1 gelang dies mit Bravour als Gruppenerster vor Arminia Ludwigshafen, VfR Kaiserslautern und FC Rheinpfalz 1.  Hier war vor allem das Spiel gegen Kaiserslautern ein hart umkämpftes Match.

Team 2 belegte nach der Vorrunde den zweiten Gruppenplatz und begeisterte vor allem im letzten Gruppenspiel gegen FC Rheinpfalz 2 mit dem Siegtreffer in den letzten Spielsekunden. Diese spannenden und fordernden Spiele haben die Teams spürbar zusammengeschweißt und so war es mehr als schade, dass die Mutterstadter gleich im Halbfinale gegeneinander antreten mussten. Es war ein faires Spiel und lange sah es nach Sieg für Team 2 aus, bevor Team 1 dann doch noch in Führung ging.

Im kleinen Finale um Platz 3 musste unser Team 2 leider das Spiel vorzeitig beenden, da verletzungsbedingt kein komplettes Team mehr antreten konnte.

Im Finale standen sich Arminia Ludwigshafen und Mutterstadt 1 gegenüber, die sich in der Hinrunde 0:0 unentschieden trennten. Diesmal ging Ludwigshafen in Führung. Egal was wir versuchten, der Ausgleich wollte nicht gelingen und so hieß der Sieger Arminia Ludwigshafen.

Zweiter und vierter Platz, einie gute Ausbeute bei einem vorbildlich organisierten Turnier. Hoffen wir, dass alle Verletzten bald wieder fit sind, damit wir in voller Besetzung in die Rückrunde starten können.

Es spielten:
D1 Erik, Simon, Björn Phil, Leon, Fabian, Jonathan.
D2 Halil, Pascal, Ibo, Seymen, Gentijan, Leon R.





D1 verliert gegen Königsbach

Bei kalten Temperaturen trat unsere D1 am Samstagnachmittag in Mußbach zum letzten Vorrundenspiel gegen das Team von Königsbach an. Leider fehlten einige aufgrund einer Schulveranstaltung bzw. verletzungsbedingt. Schiedsrichter Klaus Veth leitete sehr souverän und ruhig das faire Spiel. Zu Beginn lief es aus unserer Sicht ordentlich und wir hatten einige gute Chancen. Leider nutzen wir sie nicht und so ging Königsbach mit 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause kämpften wir weiter, brachten den Ball aber wiederum nicht ins Tor. 10 Minuten vor Ende erhöhte Königsbach auf 2:0, in der 57. Minute folgte das 3:0 und dann drehte Königsbach richtig auf. Tor 4 und 5 für Königsbach fielen in den letzten beiden Spielminuten. Sehr bitter für unser Team. Hätten wir eine der früh vorhandenen Chancen nutzen können, wäre der Spielverlauf wahrscheinlich ein anderer gewesen. So haben wir den Gegner stark gemacht.
Es spielten: Erik, Jonas, Jonathan, Leon Sch., Seymen, Julian Z., Björn, Fabian, Simon, Philip, Gentijan