Kategorie: D

Hallenbelegung FG 08 Jugend / 14.10.2019 – 30.03.2020

Rundsporthalle:

Montag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr          G   Jugend

Montag 17:00 Uhr – 18:00 Uhr          F2 Jugend

Montag 18:00 Uhr – 19:00 Uhr          Ü 50

 

Mittwoch 16:00 Uhr – 17:00 Uhr        F1 Jugend

Mittwoch 17:00 Uhr – 18:00 Uhr         G Jugend

Mittwoch 18:00 Uhr – 19:00 Uhr         E1 Jugend

Mittwoch 19:00 Uhr – 20:00 Uhr        D   Jugend

Freitag 15:30 Uhr – 16:45 Uhr           E2 Jugend

Freitag 16:45 Uhr – 18:00 Uhr           E3 Jugend

D-Jugend spielt zum Saisonabschluss nochmal Finale beim Turnier in Büchelberg

Zum Saisonabschluss nahmen die D-Jugendspieler der Jahrgänge 2006 und 2007 mit 2 Teams am Graf Hardenberg Cup in Büchelberg teil. Aufgrund von Verletzungen und Terminkonflikten konnten wir nur mit Minimalbesetzung zum Turnier fahren. Aber glücklicherweise erlaubte die Turnierleitung, dass Spieler in beiden Teams zum Einsatz kamen. 3 Teams waren leider nicht angetreten, die verbliebenen 5 Teams spielten zunächst im Modus „Jeder gegen Jeden“.
Die D1 startete im 1. Spiel mit einem 0:0 Unentschieden gegen JFV Leinigerland und auch unsere D2 spielte 0:0 unentschieden gegen den FV Grünwinkel. Für die D1 folgte ein 1:0 Sieg gegen den Gastgeber SV Büchelberg und die D2 spielte wiederum unentschieden 1:1 gegen JVF Leinigerland. Danach folgte das undankbare Spiel Mutterstadt gegen Mutterstadt. Wir starteten mit jeweils 9 Spielern und endeten Verletzungsbedingt mit 8 Spielern pro Team und 3 Punkten für die D1 (2:0). Gegen den FV Grünwinkel gelang der D1 mit 2:1 ein weiterer Sieg und unsere D2 musste sich leider mit 0:1 gegen den SV Büchelberg geschlagen geben.
Somit belegte die D2 nach der „Vorrunde“ den vierten Platz und die D1 Platz 1 mit 3 Punkten Vorsprung vor dem SV Büchelberg.
„Leider“ sah die Turnierleitung noch ein Finale zwischen dem erst- und zweitplatzierten Team vor.
Diese Spiel verloren wir unglücklich mit 0:1. Es fehlte einfach die Kraft mit maximal einem Auswechselspieler gegen ein Team mit mehreren Auswechselspielern anzutreten, das zudem strategisch geschickt einige Spieler im letzten Vorrundenspiel geschont hatte.
Die Enttäuschung war erstmal groß, aber nach der Siegerehrung bei der alle Teams großzügig mit Preisen bedacht wurden, gingen die Mundwinkel wieder nach oben.
Jeder unserer Spieler konnte einen Minipokal, ein T-Shirt und einen Fußball mit nachhause nehmen. Zusätzlich gab es noch die Teampokale und eine Geschwindigkeitsmessanlage, die wir wohl nach den Ferien testen dürfen.
Ein gemeinsames Burger Essen beendete die Saison 2018 / 2019.
Es spielten: Julien, Seymen, Finn, Ali, Ibo, Bilall, Amiar, Erik, Björn, Jonas, Phil, Jonathan, Hüseyin, Leon, Fabian, Genijan, Pascal und Simon.
Nochmal ein herzliches Dankeschön an das Trainerteam um Yavuz, Markus und Michael für ihr Engagement all die Jahre !!!

D1: Teamgeist wird nicht belohnt

0:2 verlor unsere D1 gegen SV Gommersheim. Am frühen Morgen sah es eher nach einer Partie Wasserball aus, aber glücklicherweise hörte der Regen zum Spiel auf. Der Kälte setzten die Spieler viel Bewegung entgegen. Unsere D1 agierte sichtbar als Team und zeigte einige schöne Kombinationen. Geschickt wurde der Gegner ausgespielt, so dass die erste Halbzeit spielerisch klar an Mutterstadt ging, wenngleich es leider kurz vor der Halbzeitpause ein Tor für die Gäste gab. Nach der Pause stellte Gommersheim um. Die Räume wurden konsequent zugestellt, unsere Spieler wurden regelrecht in die Zange genommen und so kam Gommersheim mehr und mehr ins Spiel. In der 36. Minute flutschte der Ball dann unserem Torhüter unglücklich durch die Hände ins Tor, 0:2 für Gommersheim. Dennoch gaben unsere Jungs nicht auf, spielten weiterhin gut zusammen, kämpften und kamen auch zu Chancen, die aber leider nicht final verwandelt wurden, so dass es beim 0:2 Endstand blieb.

D1: Verfroren verloren

0:3 velor die D1 am Samstag zuhause gegen JFV Ganerb. Kalte Temperaturen und eisiger Wind ließen die Stimmung Richtung Gefrierpunkt sinken. In der ersten Halbzeit konnten wir noch einigermaßen mithalten. Ganerb machte zwar das Spiel, doch unser Kasten blieb auch dank dem Einsatz unseres Torwarts sauber. Nach der Pause rappelte es dafür gleich in der ersten Spielminute. Scheinbar waren die Jungs gedanklich noch in der Kabine, anders ist diese Unaufmerksamkeit nicht zu erklären. Keine Fokusierung aufs Spiel. Ganz anders die Gäste. Anpfiff, sofort auf den Ball und konsequent bis zum Tor durchgespielt. So geht’s. Drei Minuten später, eine unglückliche Parade unseres Goalies, der den Ball mit einer Hand ablenkt und ein hellwacher Spieler von Ganerb verwandelt Volley zum 0:2. 10 Minuten später fällt das 0:3 durch ein Eigentor.

D-Jugendteams erfolgreich beim Hallenturnier von FC Rheinpfalz


Am Samstag, den 23. Februar nahmen 2 D-Jugendteams der FG08 Mutterstadt am Hallenturnier des 1.FC Rheinpfalz teil.  In 2 verschiedenen Gruppen galt es zunächst die Vorrunde zu überstehen.

Team 1 gelang dies mit Bravour als Gruppenerster vor Arminia Ludwigshafen, VfR Kaiserslautern und FC Rheinpfalz 1.  Hier war vor allem das Spiel gegen Kaiserslautern ein hart umkämpftes Match.

Team 2 belegte nach der Vorrunde den zweiten Gruppenplatz und begeisterte vor allem im letzten Gruppenspiel gegen FC Rheinpfalz 2 mit dem Siegtreffer in den letzten Spielsekunden. Diese spannenden und fordernden Spiele haben die Teams spürbar zusammengeschweißt und so war es mehr als schade, dass die Mutterstadter gleich im Halbfinale gegeneinander antreten mussten. Es war ein faires Spiel und lange sah es nach Sieg für Team 2 aus, bevor Team 1 dann doch noch in Führung ging.

Im kleinen Finale um Platz 3 musste unser Team 2 leider das Spiel vorzeitig beenden, da verletzungsbedingt kein komplettes Team mehr antreten konnte.

Im Finale standen sich Arminia Ludwigshafen und Mutterstadt 1 gegenüber, die sich in der Hinrunde 0:0 unentschieden trennten. Diesmal ging Ludwigshafen in Führung. Egal was wir versuchten, der Ausgleich wollte nicht gelingen und so hieß der Sieger Arminia Ludwigshafen.

Zweiter und vierter Platz, einie gute Ausbeute bei einem vorbildlich organisierten Turnier. Hoffen wir, dass alle Verletzten bald wieder fit sind, damit wir in voller Besetzung in die Rückrunde starten können.

Es spielten:
D1 Erik, Simon, Björn Phil, Leon, Fabian, Jonathan.
D2 Halil, Pascal, Ibo, Seymen, Gentijan, Leon R.





D1 verliert gegen Königsbach

Bei kalten Temperaturen trat unsere D1 am Samstagnachmittag in Mußbach zum letzten Vorrundenspiel gegen das Team von Königsbach an. Leider fehlten einige aufgrund einer Schulveranstaltung bzw. verletzungsbedingt. Schiedsrichter Klaus Veth leitete sehr souverän und ruhig das faire Spiel. Zu Beginn lief es aus unserer Sicht ordentlich und wir hatten einige gute Chancen. Leider nutzen wir sie nicht und so ging Königsbach mit 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause kämpften wir weiter, brachten den Ball aber wiederum nicht ins Tor. 10 Minuten vor Ende erhöhte Königsbach auf 2:0, in der 57. Minute folgte das 3:0 und dann drehte Königsbach richtig auf. Tor 4 und 5 für Königsbach fielen in den letzten beiden Spielminuten. Sehr bitter für unser Team. Hätten wir eine der früh vorhandenen Chancen nutzen können, wäre der Spielverlauf wahrscheinlich ein anderer gewesen. So haben wir den Gegner stark gemacht.
Es spielten: Erik, Jonas, Jonathan, Leon Sch., Seymen, Julian Z., Björn, Fabian, Simon, Philip, Gentijan

D1 ärgert den Tabellenführer

D1 ärgert den Tabellenführer, verliert aber leider 0:1 Wenn der gegnerische Trainer nach dem Spiel extra in die Kabine kommt, um unseren Jungs zur herausragenden Leistung zu gratulieren, dann kann man das nur als Kompliment werten. Erst recht, wenn niemand geringeres als Tabellenführer Bellheim zu Gast im Sportpark war. Tabellenletzer gegen Tabellenführer, da hatte Mutterstadt nichts zu verlieren. Und unsere D1 spielt von Woche zu Woche besser und nahm die Herausforderung an. Quirlig, kämpferisch und mit viel Spielfreude brachten die Jungs den Gegner zur Verzweiflung. Dazu wieder eine Abwehr, die gut agierte und im Teamwork mit unserem Torspieler viele Bälle abwehrte. Oft entwickelten sich daraus Konter, die wiederum Bellheim in die Defensive drängten. Zur Halbzeit stand es 0:0 und keiner konnte sagen wer am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Auch in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung von Mutterstadt. Jetzt wurde der Spielfluss aber zunehmend durch Fouls und Diskussionen gestört, es gab sogar eine Zeitstrafe gegen Bellheim. Die Anspannung der Gäste, gegen den vermeintlich leichten Gegner so unter Druck zu geraten, machte sich bemerkbar. Leider rappelte es dann rund 15 Minuten vor Ende doch im Mutterstädter Tor und trotz absolutem Willen und Kampfgeist konnten wir den Ausgleich nicht mehr erzielen. Laut dem Bellheimer Trainer war Mutterstadt der bislang unangenehmste und schwerste Gegner in der Runde und auch wenn es heute nicht für einen Punkt reichte, so darf man gespannt auf die nächsten Spiele sein.
Es spielten: Erik, Phil, Jonas, Jonathan, Leon Sch., Benito, Pascal, Julian Z., Björn und Fabian

D1 mit dem ersten Punkt

In einem bis zum Schlusspfiff packenden Spiel gelang unserer D1 der erste Punktsieg durch ein 2:2 Unentschieden gegen DJK Phönix Schifferstadt. Hoch motiviert und voller Konzentration liefen die Jungs auf das Spielfeld und hatten gleich zu Beginn zwei gute Chancen zum Torabschluss, die leider nicht verwandelt wurden. Dafür stand unsere Abwehr wie eine Mauer und machte zusammen mit unserem Torwart Erik, der eine klasse Leistung zeigte, dem Phönix-Sturm das Leben schwer. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause ging Phönix leider durch ein unglückliches Eigentor mit 1:0 in Führung. Doch die Antwort von Mutterstadt erfolgte prompt nach dem Wiederanpfiff. Freistoß für uns und dann war der Ball im Netz. 1:1 durch Julian! Auf Seiten der Phönix Trainer wurde es nun lauter. Mutterstadt spielte weiter eine hervorragende Partie und Gentijan erhöhte nur 5 Minuten später zum 1:2 für Mutterstadt. Leider hielt die Führung nicht lange, Phönix gelang der Ausgleich. Das Spiel blieb spannend. Ein unberechtigter Eckball für Phönix sorgte wenige Minuten vor dem Abpfiff nochmal für Brisanz, konnte aber geklärt werden. Weg vom eigenen Tor hieß die Devise und so endete dieser Nervenkitzel 2:2 unentschieden. Der lautstarke Jubel und die strahlenden Gesicherter des Mutterstädter Teams samt Trainer stand im krassen Gegensatz zu den hängenden Köpfen und der Ansprache auf Phönix Seite. So ist Fußball.
Glückwunsch an Erik, Phil, Jonas, Jonathan, Leon, Gentijan, Benito, Pascal, Julian Z., Björn, Fabian, Simon und das Trainerteam. Macht weiter so!

D-Jugend: Problemlos in der Gartenstadt LSC II – FG 08 Mutterstadt 1:4

Es war sicherlich nicht die beste Partie der 08er, am sechsten Pflichtspielsieg in Folge kamen aber niemals wirkliche Zweifel auf. Die Mutterstadter spielten an diesem Abend deutlich mit angezogener Handbremse. Das vierte Spiel in 11 Tagen ließ die Spritzigkeit und den sehenswerten Kombinationsfussball der letzten Wochen etwas vermissen. Noch dazu stellten die LSC-Jungs geschickt die Räume zu und wehrten sich mit Leibeskräften. Trotzdem brachte Nicholas schon nach wenigen Minuten die Gäste mit einem straffen Schuss aus halbrechter Position in Führung. Auch in der Folgezeit dominierten die Mutterstadter die Partie, versäumten es aber schnell den Vorsprung zu erhöhen. Chancen gab es fast im Minutentakt. Mal wurde der Ball nicht richtig getroffen, mal rettete der Pfosten. So dauerte es bis zum Anfang der zweiten Halbzeit, ehe Lennart sehenswert aus gut 15 Metern ins rechte, untere Eck abschloss. Anstatt wie gewohnt über beide Flügel zu agieren, verlagerten die 08er fast alle Spielaktionen auf Nicholas, der immer wieder erfolgreich zu Tempodribblings über den rechten Flügel startete und so auch das 3:0 markierte. Eine scharf nach innen gezogene Ecke von Lennart war es dann, die der Ludwigshafener Keeper nicht zu fassen bekam und die mit dem 4:0 die endgültige Vorentscheidung kurz vor Ende markierte. Beim Ehrentor der LSC-Jungs mit dem Schlusspfiff, drückte dann der souverän agierende Schiedsrichter beide Augen zu, sonst hätte er die zweifache Abseitsstellung sicherlich erkannt. Jetzt können sich die 08er am spielfreien Wochenende erholen, bevor es in die Wochen der Wahrheit geht. In den letzten vier Saisonspielen warten drei Verfolger. Los geht es am Samstag (5.5.) um 12:30 Uhr gegen den VfR Friesenheim II im Sportpark.

Es spielten: Morris (TW), Noah, Arne, Leon, Felix, Lennart (2), Nicholas (2), Taha, Jayden, Ibo, Ben

D-Jugend: Straßenfastnacht in Mutterstadt – wir waren dabei

Obwohl das Wetter es wieder einmal sehr feucht mit dem Fastnachtsumzug in Mutterstadt gemeint hat, ließen sich die D-Jugend-Kids, die gute Laune nicht vermiesen und stürmten zahlreich den Festplatz. Dank der Eltern Uli Libowsky und John Lewis, Alex Riedel und der beiden D-Jugend-Trainer wurde die 08er-Bude wohl zum Hot Spot vor dem Palatinum. Mit Cola, Schorle, Bier und Frikadellen wurden die Feierwütigen bestens versorgt. Die Stimmung war so sensationell, dass viele den doch strömenden Regen einfach ignorierten und bis in die Abendstunden mit uns feierten. Noch einmal Dank an Uli und John sowie an Holger Brodt, für die wieder einmal perfekte Vorbereitung.