Kategorie: D

Unterstützt die D1, aktualisiert!!!

Am kommenden Samstag beginnt jetzt endlich die Aufstiegsrunde der D1 in die Verbandsliga. Dies ist die höchste Spielklasse im D-Jugend Bereich. Nach der Absage des ersten Spiels gegen die Vertretung der SG FV Freinsheim/SV Weisenheim treffen Sie am Samstag den 30.04.2022 Auswärts auf die Vertretung des LSC. Kickoff ist um 10Uhr00.

“Unsere Mannschaft braucht jetzt umso mehr die Unterstützung von draußen, damit wir das große Ziel erreichen, die Meisterschaft in der Landesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga, so der Trainer Dominik Lisson”.

“Also liebe Mutterstädter, Freunde des Nachwuchsfußball, Eltern und Kinder feuert unsere Mannschaft an”!!!

Weitere Termine sind;

30.04.2022-10Uhr00 Auswärts gegen LSC,

05.05.2022-18Uhr00 Zuhause Nachholspiel gegen SG FV Freinsheim/SV Weisenheim

07.05.2022-11Uhr00 Auswärts DJK Phönix Schifferstadt

14.05.2022-13Uhr00 Zuhause FC Speyer 09 D2

28.05.2022-13Uhr00 Auswärts VfR Frankenthal

Spannendes Spiel

D1 mit Auftaktsieg im Jahr 2022

Am Sonntag 27.02.2022 startete die D1 mit dem ersten Pflichtspiel ins Jahr 2022. Zu Gast im Sportpark war TSV Königsbach. Königsbach als momentan achter der Tabelle, kämpft um den sechsten Platz, welcher zur Qualifikation für die Aufstiegsrunde dient. Die FG08 benötigt die 3 Punkte zur Festigung der Tabellenführung. Die Mutterstadter starteten entsprechend engagiert in die Partie und versuchten früh die Bälle zu erobern. Das Konzept ging auf und Tugra konnte bereits in der 4. Minuten das 1:0 erzielen. Die FG08er blieben danach überlegen, wurde aber bis auf wenige Ausnahmen nicht torgefährlich. Nach 20 Minuten konnte Königsbach das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern ohne selbst gefährlich vors Tor der FG08 zu kommen. Das änderte sich zur 2.Halbzeit. Königsbach schaffte es den Spielaufbau der Mutterstadt zu unterbinden und kam mit einem Kopfballtor in der 43. Minute zum Ausgleich. Die Antwort der FG08er erfolgte prompt. Nach einem langen Ball über 3 Stationen kam der Ball zu Tugra, der erneut richtig stand um 2:1 einschob. Königsbach setzte alles auf eine Karte und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Die Abwehr um Torhüter Gabriel stand aber sicher. Ein spannendes Spiel für die zahlreichen Zuschauer aus Mutterstadt und Königsbach. Vielen Dank an den sicheren Schiedsrichter, der die Partie immer unter Kontrolle hatte.

Es spielten: Gabriel, Anwar, Philipp, Tim, Jonas, Tugra, Noah, Yousef, Kevin, Lennox, Jona, Mehmet, Leeven und Nikola

Volle Konzentration und drei Punkte!!!

Am 25.02.2022 gab es einen Trainingstag für die D1 der FG 08 um sich für die kommenden Aufgaben in der Landesliga vorzubereiten. Denn das erste Spiel stand gegen den TSV Königsbach an .

Die gesamte Mannschaft traf sich um 10Uhr30 im Sportpark. Nach zwei Trainings-Einheiten gab es eine Pause um sich zu stärken. Dann ging es zur dritten Trainingseinheit. Um 16 Uhr war das Training zu Ende und die Mannschaft traf sich zum Abschluß im Clubraum zum gemeinsamen Essen.

Ziel war es die Mannschaft noch enger zusammen zu bringen, denn sie haben ein großes Ziel vor Augen….

Am Sonntag war es soweit, erstes Pflichtspiel im Jahr 2022. Die D1 der FG 08 Mutterstadt gewann mit 2:1 gegen die Vertretung aus Königsbach. Somit liegen sie mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 38:7 auf Platz 2 der Liga, haben aber ein Spiel weniger als der führende VfR Frankenthal.

D1 siegt 4:1 im ersten Testspiel 2022

Am 29.01.2022 spielte die D1 der FG 08 ihr erstes Testspiel 2022. Gegner im heimischen Sportpark war die D1 von Arminia Ludwigshafen, also ein richtiges Nachbarschaftsduell. Die D1 der Arminia spielt eine starke Saison 2021/22 in der Kreisliga Rhein-Pfalz und hatte zuletzt in einem Testspiel ein Unentschieden gegen den Verbandsligisten SV 1920 Horchheim erzielt.

Mutterstadt begann das erste Spiel seit Anfang Dezember sehr engagiert und konzentriert. Der Ball lief sicher und schnell durch die eigenen Reihen. Es wurden erste gefährliche Chancen herausgespielt und die Arminia wurde kontinuierlich in der eigenen Hälfte beschäftigt. Tim und Mehmet erzielten früh die ersten beiden Treffer, jeweils durch schöne Schüsse von außerhalb des Sechszehners. Auch nach der frühen Führung blieb Mutterstadt spielbestimmend und ließ Arminia nicht zur Entfaltung kommen. Leo und Lukas erhöhten zur zwischenzeitlichen 4:0 Führung. Im Anschluss beschränkte sich die FG 08 dann eher auf Ergebnisverwaltung. Tempo und Tiefe im Spiel der FG 08 gingen etwas verloren und die Arminen-Offensive konnte erstmals mehrere Torchancen herausspielen und ihre Spielstärke demonstrieren. Der Anschlusstreffer zum 4:1 war verdient und hatte sich abgezeichnet. In der Schlussphase entwickelte sich ein offenes Spiel mit weiteren Chancen auf beiden Seiten, es blieb aber aufgrund konzentrierter Torhüterleistungen beim 4:1 für die FG 08.

Insgesamt sahen die zahlreichen Zuschauer ein flottes und unterhaltsames Spiel mit vielen Strafraumszenen. Ein besonders Dankeschön an Leo, Lukas und Muhammad aus der D2 der FG 08, die sich gut einfügten und es überhaupt ermöglichten, dass die FG 08 das Spiel bestreiten konnte.

Es spielten Gabriel, Tim (1 Tor), Philipp, Josef, Mehmet (1 Tor), Elias, Kevin, Jakob, Noah sowie Leo (1 Tor), Lukas (1 Tor) und Muhammad.

Nachbericht Pokalspiel der D1 vom 01.12.2021

Bittere Pokalniederlage der D1 gegen Bretzenheim

Am 01.12.2021 spielte die D1 der FG 08 im Achtelfinale des IKK Südwest Verbandspokals gegen die D1 des Verbandsligisten TSG 1846 Bretzenheim. Das Pokalspiel fand auf neutralen Boden in Deidesheim statt. Es entwickelte sich ein sehr abwechslungsreiches und temporeiches Fußballspiel.

Mutterstadt fand gut ins Spiel und konnte mit schnellem variablem Spiel früh erste Torannährungen erzielen. Die erste gute Torchance verzeichnete dementsprechend auch die FG 08, Jonas Abschluss landete am Außenpfosten. Bretzenheim zeigte ebenfalls eine gute Spielanlage. Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte wurde das Spielfeld enorm schnell überbrückt und es ging mit wenigen Direktpässen und hohem Tempo Richtung Mutterstädter Strafraum. Das erste Tor der Partie entsprang einem solchen Ballgewinn. Bretzenheim trieb den Ball sofort schnell nach vorne, Mutterstadt war nur wenige Sekunden nicht richtig gestaffelt und Bretzenheim nutzte den ersten gefährlichen eigenen Abschluss zum Führungstreffer. Mutterstadt steckte nicht auf, verzeichnete in der gesamten ersten Hälfte ein leichtes Chancenplus, konnte aber den guten Torhüter von Bretzenheim nicht überwinden. Gleichzeitig musste die FG 08 nach Ballverlusten immer enorm aufmerksam sein und viel Laufarbeit verrichten. Das schnelle Spiel wogte auf gutem Niveau hin und her und mit der knappen Führung für die Gäste aus Mainz ging es in die Pause.

Mutterstadt agierte in der 2. Halbzeit offensiver, aber anders als im ersten Durchgang gelang es nur noch selten, zu klaren Abschlüssen zu kommen. Bretzenheim stand defensiv sicher und nutzte die größeren Räume immer wieder zu gefährlichen Angriffen. Der vorentscheidende zweite Treffer für Bretzenheim fiel dann in der 40. Minute. Mutterstadt hatte im Anschluss noch einige Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, aber Bretzenheim blieb bis zum Schlusspfiff konzentriert und zog somit ins Viertelfinale ein.

Glückwunsch an die Sieger aus Mainz. Mutterstadt zeigte trotz der Niederlage eine gute Leistung und hätte in HZ 1 durchaus in Führung gehen oder ausgleichen können. Gegen die sehr spielstarken Bretzenheimer hätte aber eine der wenigen klaren Chancen genutzt werden müssen. In der 2. Halbzeit spielte Bretzenheim mit der Führung im Rücken dann die Routine eines Verbandsligisten aus und zeigte über die gesamte Spielzeit die etwas konzentrierte Leistung und die bessere Chancenverwertung.

Danke an den souveränen Schiedsrichter und den wie immer tollen support der zahlreichen Eltern und Familien.

Es spielten Gabriel, Tim, Lennox, Yousef, Mehmet, Kevin, Jakob, Jonas, Noah, Jona, Nikola, Tugra, Anwar  und Leeven.

D1 mit 4 Punkten aus zwei Spielen

Am Sonntag 21.11. 2021 war die D1 der FG08 zu Gast beim FC Phönix Bellheim. Die Jungs aus Mutterstadt begann angriffslustig und setzten den Gegner sofort unter Druck. So konnte der Ball oftmals direkt in der gegnerischen Hälfte erobert werden. Nachdem in den ersten Minuten die Chancen nicht genutzt wurde, ging die FG08 in der 9. Minuten durch ein Eigentor in Führung. Nach der Führung setzten sie nach und gingen durch Tore von Noah, Jona und Mehmet mit 4:0 in Führung. Bellheim konnte dazwischen sich auch immer mal wieder befreien und vor der Halbzeit auf 1:4 verkürzen.

Die FG08 war mit fast der kompletten Mannschaft angereist und wechselte durch. Dadurch ging ein wenig der Spielfluss verloren. Die Partie endete nach Toren in der 2. Halbzeit durch Nikola und Jona mit 1:6 für die FG08. Somit konnte die Tabellenführung ausgebaut werden.

Am Samstag 27.11. 2021 war die FG08 zu Gast bei Ganerb 2 in Dudenhofen. Auch hier begann die Mannschaft das Spiel zu bestimmen. Die Mannschaft aus Ganerb stellte sich defensiv kompakt auf, gegen den Tabellenführer und setzte auf Konter. Die Jungs der FG08 bestimmten das Spiel und spielten sich mehrere Torchancen heraus. Gegen die sehr kompakte Devensive spielten sie geduldig über sie Seite bis sie zum Torabschluss kamen. Allerdings war der Torhüter oder ein Abwehrspieler aus Ganerb immer mit einem Körperteil dazwischen.

Bei einem Schussversuch in der 15. Minute verletzte sich ein Mutterstadter Spieler schwer. Er kam mit Verdacht auf Handgelenkbruch ins Krankenhaus.

Nach der Fortsetzung des Spiel fiel es den Spielern schwer wieder in die Partie zu finden und es ging mit 0:0 in die Pause. Mit viel Elan kam die Mannschaft zurück. Aber auch in der 2. Halbzeit stand die Defensive aus Ganerb sicher. Die FG08 war klar Feldüberlegen, kam spielerisch aber nicht mehr so richtig ins Spiel. Nach einem Lattenknaller und mehreren gefährlichen Situationen endete die Begegnung 0:0.

Vielen Dank an die Eltern und Fans für die zahlreiche Unterstützung. Danke auch an die Schiedsrichter und Heimmannschaften für die stets faire Atmosphäre.

Auf diesem Wege alles gute an den verletzten Spieler. Das Team wünscht dir eine schnelle Genesung.

D1 siegt in Haßloch und übernimmt Tabellenführung

Am 13.11.2021 trat die D1 der FG 08 beim FC 08 Haßloch an. Mutterstadt begann mit offensiver Aufstellung sehr engagiert und konzentriert. Bereits einer der ersten Angriffe der spielfreudigen Mutterstädter führte zur frühen Führung durch Jona, Milian hatte mustergültig aufgelegt. Noah erhöhte wenig später auf 2:0. In der Anfangsviertelstunde forcierte Mutterstadt weiter das Tempo, Angriff um Angriff rollte auf das Haßlocher Tor. Da die Torchancen konsequent genutzt wurden, war die Partie bereits nach 16 Minuten mit dem zwischenzeitlichen 5:0 entschieden. Haßloch konnte sich im Anschluss etwas befreien und das Spiel Geschehen auch einmal in die Mutterstädter Hälfte verlagern. Mit einem 7:0 ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit forderten die Mutterstädter Trainer weiter vollen Einsatz und keine Ergebnisverwaltung. Haßloch hatte sich etwas besser auf das flexible Angriffsspiel der FG 08 eingestellt, zeigte trotz des Rückstands Einsatz und Moral und war bei mehreren schön vorgetragenen Kontern dem Anschlusstreffer nahe. Da aber Torhüter Gabriel einige Male sein Können demonstrierte und v.a. Jona mit insgesamt sechs Treffern von der Haßlocher Defensive nicht verteidigt werden konnte, stand am Ende ein 11:0 Sieg für Mutterstadt.

Großes Dankeschön an alle Spieler und die Trainer für ein toll anzuschauendes Spiel und eine Mannschaftsleistung „aus einem Guss“. Hervorzuheben ist, dass auch nach der frühen Entscheidung weiter schnell und gut Fußball gespielt wurde. Trotz häufiger Wechsel gab es keine Abbrüche im Spiel der FG 08. Danke an die zahlreichen Zuschauer, Eltern und Familien, die wieder toll und fair angefeuert und mit gefiebert haben. Auch einen großen Dank an den Gastgeber der nie aufgegeben hat.

Mit dem Sieg wurde wieder die Tabellenführung der Landesliga Vorderpfalz übernommen.

Es spielten Gabriel, Tim, Philipp, Lennox, Elias (1 Tor), Mehmet, Kevin, Jonas, Noah (1 Tor), Jona (6 Tore), Milian (1 Tor), Nikola, Tugra, Anwar (2 Tore) und Leeven.

D1 setzt Siegesserie fort!!!

Am 06.11.2021 empfing die D1 der FG 08 die D1 der DJK-SV Phönix Schifferstadt, die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Landesliga Vorderpfalz. Beide Mannschaften lagen vor dem Spieltag punktgleich mit 12 Punkten auf den Plätzen 3 und 4, wobei Phönix ein Spiel weniger gespielt hatte. Es entwickelte sich ein richtiges Spitzenspiel mit viel Tempo und intensiven Zweikämpfen. Phönix fand sofort ins Spiel und drängte Mutterstadt zunächst in die eigene Hälfte. Der brandgefährliche zentrale Phönix Stürmer sorgte immer wieder für Unruhe und konnte sich nach wenigen Minuten an der Mutterstädter Grundlinie durchsetzen, nach innen ziehen und sein Abschluss klatschte an den linken Außenpfosten. Nach diesem Warnschuss fand die FG 08 besser ins Spiel, konnte selbst Akzente nach vorne setzen und das Spielgeschehen auch in die Schifferstädter Hälfte verlagern. Das Spiel war geprägt von intensiven Zweikämpfen, die Ballsicherheit beider Teams und aufmerksame Arbeit gegen den Ball verhinderten klare Torchancen. In der 24 Minute konnte sich Noah mit einer feinen Körpertäuschung auf dem linken Flügel durchsetzen, einen weiteren Gegenspieler überlaufen und dann von der Grundlinie scharf in den Rücken der Phönix-Abwehr passen. Anwar hatte sich dort gut gelöst, konnte aufs Tor schießen und auch den geblockten 2. Ball behaupten und zur Führung für die FG 08 verwandeln. Bei einem Freistoß von Phönix wurde es noch einmal brenzlig, aber Torhüter Gabriel konnten den scharf getretenen Ball mit den Fingerspitzen an die Latte lenken. Mit einer knappen Führung für die FG 08 ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff hatte sich die FG 08 gut auf die gefährliche Phönix-Offensive eingestellt. Der zentrale Phönix-Stürmer wurde meist gedoppelt und konnte aus dem Spiel heraus nicht mehr gefährlich abschließen. Nach Ballgewinn spielte die FG 08 schnell nach vorne uns konnte immer wieder gefährliche Konter setzten. Aus einer Umschaltsituation fiel auch das zweite Tor der FG 08. Anwars platzierten Schuss von halbrechts nach Tempolauf konnte der Torhüter noch parieren, aber den abgewehrten Ball verwandelte Noah sicher zur 2:0 Führung in der 47 Minute. Phönix war damit angeschlagen. Mutterstadt blieb dominant und nach feiner Vorarbeit von Jona erhöhte Milian in der 58. Minute noch zum 3.0. Im Anschluss zeigten sich dann gewisse Auflösungserscheinungen bei Phönix. Der Ton auf dem Platz wurde rauer und es gab mehrere unschöne Frustfouls von Phönix. Die Freude der FG 08 Spieler trübte das aber nicht, nach dem Schlusspfiff gab es großen Jubel im Sportpark. Phönix war der erwartet unangenehme Gegner, aber mit klarem Matchplan und herausragender mannschaftlicher Geschlossenheit sicherte sich die FG 08 verdient den Sieg.

Glückwunsch an Spieler und Trainer der FG 08! Innerhalb von 10 Tagen wurden im Pokal gegen FSV Offenbach, dann in der Liga gegen den VfR Frankenthal und zuletzt gegen Phönix mit beeindruckenden Leistungen drei ganz wichtige Siege eingefahren. Mit 15 Punkten steht die D1 jetzt auf dem 2. Platz, punktgleich mit dem Spitzenreiter LSC. Danke an die zahlreichen Zuschauer, Eltern und Familien, die wieder toll und fair angefeuert und mitgefiebert haben.

Es spielten Gabriel, Tim, Yousef, Philipp, Lennox, Mehmet, Kevin, Jonas, Noah, Jona, Milian, Jakob, Tugra und Anwar.

D1 Mutterstadt schlägt Tabellenführer VfR Frankenthal

Am 30.10.2021 empfing die D1 der FG 08 den aktuellen Tabellenführer der Landesliga Vorderpfalz, die D1 des VfR Frankenthal. Die Ausgangslage war klar: Frankenthal lag vor dem Spiel 3 Punkte vor der FG 08, hatte allerdings auch schon ein Spiel mehr bestritten. Mit einem Sieg konnte die FG 08 nach Punkten gleichziehen, bei einer Niederlage wäre der VfR erstmal sechs Punkte davongezogen. Es entwickelte sich ein packendes Spiel, das alle Erwartungen übertraf. Die Gäste aus Frankenthal kamen besser ins Spiel und die athletisch und technisch starken Spieler des VfR zeigten gleich, warum sie ganz oben stehen: der Ball lief sehr schnell und sicher durch die Reihen des VfR. Mutterstadt konnte zunächst noch keine offensiven Akzente setzen, sondern war vollauf beschäftigt, den Anfangselan der Gäste zu stoppen. Das gelang mit zunehmender Spieldauer immer besser. Die FG 08 konnte das Spielgeschehen mit guter Spielanlage allmählich kontrollieren, in die Hälfte des VfR verlagern und kam zu ersten eigenen Abschlüssen. Aus einem Eckball resultierte dann in der 10. Minute die Führung der FG 08. Mehmet schlug die Ecke von links mit viel Effekt direkt und unhaltbar ins lange Eck, ein großartiger Treffer. Die Führung gab der FG 08 nochmals Auftrieb und gefährliche Angriffe des VfR konnten unterbunden werden. Die FG 08 hatte nach tollem Kopfball von Milian nach optimal getimter Flanke von Yousseff sogar noch die Chance, den Vorsprung zu erhöhen. Der Ball strich aber knapp am linken Pfosten vorbei. Klare Torchancen des VfR konnten in der gesamten ersten Hälfte verhindert werden. Mit einer knappen Führung für die FG 08 ging es in die Pause.

Nach Wiederbeginn erhöhte der VfR den Druck, drängte auf den Ausgleich und ging zunehmend ins Risiko. Mutterstadt hatte für einige Minuten wenig Zugriff, lief oft nur hinterher und Torhüter Gabriel musste erstmals einige gefährliche Abschlüsse parieren. Die Trainer der FG 08 reagierten, feuerten die Spieler an, wechselten und stellten um. In der 44 Minute gelang es der FG 08 dann, einen Umschaltmoment herausragend auszuspielen. Nach Balleroberung tief in der eigenen Hälfte wurde Tugra auf den rechten Flügel eingesetzt und passte in die Schnittstelle der aufgerückten VfR Defensive auf den startenden Milian. Milian trieb die Kugel über das halbe Feld, hängte einen zurückeilenden Abwehrspieler des VfR ab und überwand aus spitzem Winkel noch den Torhüter des VfR. Das Kontertor zum 2:0 für die FG 08, mitten in die Druckphase des VfR, war aber noch keine Vorentscheidung. Der VfR zeigte enorme mentale Stärke und antwortete auf den erhöhten Rückstand mit wütenden Angriffen. Nur drei Minuten später konnte Torhüter Gabriel ein 1 gegen 1 Duell gegen den zentralen VfR Stürmer gewinnen. Der 2. Ball landete aber beim starken Linksaußen des VfR, der in der 47. Minute zum Anschlusstreffer einnetzen konnte. Damit war das Spiel wieder offen. Beide Mannschaften zeigten in dieser spielentscheidenden Phase enormen Einsatz und Willen. Das ohnehin hohe Spieltempo wurde nochmals gesteigert, ebenso die Zweikampffrequenz. Mutterstadt konnte durch sicheres Passspiel und laufintensives frühes Stellen des Gegners das zeitweise wilde Spiel wieder beruhigen und drängte selbst auf den entscheidenden dritten Treffer. In der 55. Minute überspielte Noah mit einem exzellenten Steilpass aus der eigenen Hälfte die aufgerückte Defensive des VfR. Milian behauptete den Ball, spielte einen Gegenspieler aus und konnte mit sicherem Abschluss auch den Torhüter zum 3:1 überwinden. Dieser Treffer zeigte Wirkung, im Anschluss hätte die FG 08 das Ergebnis bei weiteren Torchancen sogar noch in die Höhe schrauben können. Das wäre dem lange offenen und umkämpften Spiel und dem starken Gegner aber nicht gerecht geworden. Nach dem Schlusspfiff gab es im Sportpark dann tosenden Jubel. Einige Spieler der FG 08 waren aber sogar zum Jubeln zu platt und fielen nach dem Schlusspfiff wortwörtlich einfach um. Die starke Frankenthaler Mannschaft hatte den Mutterstädter Spielern körperlich und spielerisch einfach alles abverlangt.

Glückwunsch an Spieler und Trainer der FG 08 zu einer wirklich großartigen Leistung. Vielen Dank an die Gäste aus Frankenthal für ein hochklassiges und unglaublich intensives Fußballspiel. Das war einfach beste Werbung für den Jugendfußball. Last but not least: Danke an die vielen Zuschauer und die zahlreich anwesenden Eltern und Familien beider Vereine, die auch bei diesem zeitweise hitzigen Spiel immer fair und respektvoll angefeuert und mit gefiebert haben.