Kategorie: C

Cordial Cup Qualifikationsturnier U15

Am 09.10.2021 war unsere U14/U15 Mannschaft beim Cordial Cup Qualifikationsturnier in Herxheim vertreten. Wie sich später herausstellte waren am Ende drei Mannschaften aus der Gruppe der Mutterstädter im Halbfinale.

Durch das nicht erscheinen des FC 1910 Käfertal hatte man schon drei Punkte auf der Haben Seite. Im ersten Spiel verlor man gegen den späteren Turniersieger FC Trier 2016 U15 (Rheinlandliga) mit 2:0. Danach ging es gegen die U15 von Viktoria Herxheim (Landesliga) die später das Finale bestritten. Die deutliche Überlegenheit der FG 08 macht sich nicht bezahlbar, da man auch zwei 100 % Chancen nicht nutzte. Im vierten Spiel verlor man gegen den Verbandsligisten vom FSV Offenbach U15 mit 0:2 . Das letzte Gruppenspiel verlor man unnötig und knapp mit 1:0 gegen die U15 der FT München Gern.

Die FG 08 verpasste damit als fünft platzierter in der Gruppe B knapp das Viertelfinale. Damit spielten sie um die Plätze 9-12. Durch den Sieg gegen die U14 der Viktoria Herxheim 1:0 und die Niederlage gegen die U14 des FSV Offenbach 0:1. Erreichte man am Ende den 10 Platz des Turniers. Das Glück und die Treffsicherheit fehlte an diesem Tag, sonst wäre sicherlich mehr drin gewesen!!!

Also wird weiterhin konzentriert weitergearbeitet um die gesetzten Ziele die man hat zu erreichen.

Die Mannschaft: Angelo, Fabian, Jonathan, Lasse, Lewin, Mehmet, Mika, Simon, Timo, Jonas, Bastian, Bruno, Enes, Finn, Franz, Gianni, Jonas (Maschine) Matthias, Björn, Nils.

Um dein wahres Potential zu entdecken, musst du zuerst deine eigenen Grenzen finden
und dann musst du den Mut haben sie zu überschreiten.

Vielen Dank an die Eltern für den großartigen Support und an den Gastgeber Viktoria Herxheim für die tolle und großartige Bewirtung.

C1 wird zu spät wach!!!

Zusammen gefasst; ein Spiel, zwei verschiedene Halbzeiten. Die C1 der Nullachter waren zum Anpfiff des Spiel noch nicht ganz da. Abspielfehler führten zur frühen 2:0 Führung der Vertretung aus Ganerb. Von außen wurde wieder viel Unruhe rein getragen, das Spiel wurde hektischer und das Spiel wurde immer wieder unterbrochen. Somit konnte kein Spielfluss stattfinden. Der Schiedsrichter pfiff pünktlich zur Halbzeit. Der Nullachter Trainer Maurice Weiß fand wohl die richtigen Worte und stellte seine Mannschaft um. Von Anfang an sah man eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld. Die Mutterstädter erspielten sich Chance um Chance. Leider belohnten sie sich nicht oder das Aluminium war im Weg.

Auch in der zweiten Halbzeit wurde von außen viel reingetragen und so wurde es auf dem Platz hektisch und manche ließen sich davon beeinflussen. Somit blieb es beim 2:0 für den Gastgeber.

Die FG 08 hat eine superstarke zweite Halbzeit abgeliefert, darauf kann man aufbauen. Sie haben als Mannschaft gespielt, ob auf dem Feld oder auf der Bank. Dafür ein großes Lob.

Am nächsten Wochenende Samstag den 09.10.2021 geht es weiter mit dem Cordial Cup Qualifikationsturnier.

Die Mannschaft: Angelo, Fabian, Jonathan, Lasse, Lewin, Mehmet, Mika, Simon, Timo, Björn, Jonas, Bastian, Bruno, Enes, Finn, Franz, Gianni, Jonas (Maschine) Matthias, Nils.

Vielen Dank an die Eltern für den großartigen Support!!!

Der Erfolg beim Fußball hängt stark vom Kopf ab. Du musst daran glauben, dass du der Beste bist, und dann dafür sorgen, dass es wirklich so ist.“

C1 macht es spannend

Die C1 der FG 08 empfing bei sommerlichen Temperaturen im Sportpark zum zweiten runden Spiel die Vertretung der SV 1920 Geinsheim / JSG Gäu. Mit etwas Verspätung pfiff der Schiedsrichter Javier Alonso, der das Spiel in jeder Situation unter Kontrolle hatte, an. Von Anfang an bestimmten die Nullachter das Geschehen. In den Anfangsminuten zwei hochkarätige Chancen der Nullachter die vergeben wurden. Dann in der 12. Minute der Führungstreffer durch den treffsichersten Nullachter Mehmet Akif Özer, sein bereits vierter Treffer in der laufenden Saison. Geinsheim-Gäu versuchte durch weite Abschläge das Spielfeld schnell zu überbrücken und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der FG 08, wie kurz vor der Halbzeitpause, wo der Torhüter der FG 08 den angreifenden Spieler zu Fall brachte vor der Strafraumgrenze. Es gab Freistoß und gelbe Karte für den Torwart. Der Freistoß ging dann deutlich über das Tor. Danach ging es in die Halbzeitpause und man hoffte auf Seiten der Nullachter, dass jetzt der Knoten platzt. Die Mutterstädter bauten ihr Spiel immer wieder von hinten gut auf, aber im Mittelfeld wurden die Bälle zu ungenau gespielt und gute Chancen vergeben. Geinsheim-Gäu wartete auf Fehler um dann Ihre Vorderleute einzusetzen, aber die Nullachter Abwehr war wach und konnte alles sicher entschärfen. Auf beiden Seiten wurde dann durchgewechselt, da bei einigen eine Pause angebracht war. Der Schiedsrichter gönnte beiden Mannschaften in beiden Halbzeiten eine Trinkpause. Mit ein wenig Nachspielzeit wurde das Spiel dann abgepfiffen. Mutterstadt holte sich den nächsten Dreier nicht mehr und nicht weniger. Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter geht es. Volle Konzentration auf das nächste Spiel am 03.10.2021 gegen die JFV Ganerb.

Leider haben nicht alle ihre gewünschte Spielzeit erhalten, aber Hut ab vor den Auswechselspielern die sich voll in den Dienst der Mannschaft stellen. Und ein Dankeschön an die Spieler die gar nicht aufgestellt waren und trotzdem gekommen sind.

Die Mannschaft: Angelo, Fabian, Jonathan, Lasse, Lewin, Mehmet, Mika, Simon, Timo, Björn, Jonas, Bastian, Bruno, Enes, Finn, Franz, Gianni, Jonas (Maschine) Matthias, Nils.

Vielen Dank an die Eltern für den Support und den Verkauf von Speisen und Getränken am Ausschankwagen.

“Wenn man zusammen steht und eng zusammenrückt, kann man alles schaffen.”

C1 unterliegt in packendem Pokalspiel

Das erste Highlight der neuen Saison endete unglücklich mit einer 1:2 Niederlage für die C1 gegen JFV Ganerb II.

Aber es war ein packendes Spiel auf Augenhöhe, dass sich den zahlreichen Zuschauern im Sportpark bot.

Bereits in der ersten Spielminute rappelt es im Tor der FG08 und Ganerb geht in Führung. Nach einer Ecke kommt ein Spieler der JFV an den Ball und erzielt das Tor. Die Mutterstadter sind sichtlich nervös, aber finden nach kurzer Zeit zurück ins Spiel. Keine 4 Minuten später gelingt Bruno der Ausgleich zum 1:1. Es ist wieder alles offen. Das Spieltempo ist hoch und die Konter der Gäste gefährlich, aber der Nullachter Torwart, Timo entschärft diese und weitere Schüsse auf das Tor ganz souverän. Durch einen weiteren Eckball, erhöht die JFV Ganerb auf 1:2 .

Danach geht es weiter hin und her, beide Teams kämpfen um jeden Ball. Mit 1:2 geht es in die verdiente Halbzeitpause.

Zurück auf dem Platz nimmt das Spiel sofort wieder Fahrt auf, doch es wird intensiver und so gibt es einige gelbe Karten und auch jeweils eine Zeitstrafe.  Ein paar strittige Entscheidungen erhöhen den Lärmpegel der Fans. Bis zum Ende kämpft die FG08 und erspielt sich weitere Chancen für den notwendigen Ausgleich, doch es sollte nicht mehr klappen. Es war ein absolut starkes Spiel der C1 und man darf gespannt sein auf das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Ligaspiel am 3. Oktober.

Wir gratulieren der JFV Ganerb für den Einzug in die nächste Runde im Kreispokal.

Mannschaftsaufstellung: Björn, Nils, Timo, Simon, Matthias, Jonas N., Finn, Jonas K. , Mehmet, Bastian, Jonathan, Mika, Bruno, Enes,

Bericht Sonja Czaja/ Fotos Judith Weiß

C1 mit guten Start in die neue Saison

C1 siegt im Auftaktspiel mit 5:1 gegen TuS Wachenheim


Ein Saisonstart wie er besser nicht sein könnte. Mit 5:1 besiegen die Jungs der FG 08 die Gäste aus Wachenheim und holen damit die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag. Auch wenn die Saison noch lang ist, die ersten drei Punkte sind unter Dach und Fach.

Bei schönstem Sonnenschein startet das Spiel am Nachmittag und bereits in der 3. Minute erzielt Jonathan Rogalski den Führungstreffer für Mutterstadt. TuS Wachenheim ist permanent unter Druck, aber die folgenden Torschüsse von Mutterstadt bleiben vorerst zu harmlos. In der 16. Spielminute erhöht Spielführer Jonas Knapp auf 2:0.  Und weiter geht’s für Mutterstadt. Noch vor der Halbzeit gelingt Mehmet Özer das 3:0.

Bei Regen ist die zweite Halbzeit gerade angepfiffen da geht es direkt vom Anstosspunkt auf das Tor von TuS Wachenheim und Mehmet netzt zum 4.0 ein.  Ein komfortables Polster. TuS Wachenheim gelingt in der 49. Minute der Ehrentreffer. Doch nur 2 Minuten später kann Mehmet nach einer sehr schönen Angriffskombination zum 5:1 Endstand erhöhen.  Mehrere Wechsel im Team der Schwarz-Weißen sorgen für etwas Unruhe aber das Team lässt nichts mehr anbrennen und spielt aufmerksam bis zum Abpfiff. Den Schlussapplaus der Fans hat sich die Mannschaft und das Trainer- / Betreuerteam verdient.

Wir bedanken uns bei TuS Wachenheim und dem Schiedsrichter (Herr Brendel) für eine faire Partie.

Es spielten: Timo, Simon, Matthias, Bruno, Finn, Jonas K., Mehmet, Bastian, Jonathan, Enes, Mika, Björn, Lewin, Nils, Gianni

Das nächste Spiel findet bereits am Donnerstag um 19 Uhr im Sportpark statt. Zu Gast im Kreispokal erwartet die FG08 die Jungs der JFV Ganerb. Lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Fans ist erwünscht.

C1 erkämpft sich ein Unentschieden

Das erste Heimspiel der C1 nach knapp einem Jahr endete 2:2 unentschieden.

Der Gegner, der Landesligist des LSC stellte die Wege zu und machte das Spiel eng. Mutterstadt gelang es nicht sich das Spiel breiter zu machen und sich mehr Freiräume zu erobern.

Dennoch gibt es Chancen im Sportpark. So schiesst  Mika den Ball in der 10. Minute knapp an die Latte, den darauffolgenden Konter des LSC kann die Abwehr klären.

Nach einer Viertelstunde halten die Mutterstadter Fans den Atem an, doch der Schuss der Gäste prallt glücklicherweise am Pfosten ab.

Basti bringt in der 24. Minute sein Team in Führung. Weitere Chancen folgen aber mit den 1:0 geht es dann zur Halbzeitpause in die Kabine. Eine Führung, die zu diesem Zeitpunkt in Ordnung geht. Oder, wie es ein Fan der Gäste formulierte „die einen tanzen Ballett und die anderen spielen Fußball“.

Ein ganz anderes Bild bietet sich nach der Halbzeitpause. Das Spiel wird fahrig, der Spielfluss gerät mehr und mehr ins Stocken, die Ordnung fehlt. Durch einen Elfmeter in der 40. Minute schaffen die Gäste den Ausgleich und in der 50. Minute gehen sie mit einem weiteren Tor in Führung. Dem Mutterstadter Spiel fehlt ein wenig die Übersicht und es wird nicht konsequent genug gegen den Ball gearbeitet.

Kurz vor Schluss wird es nochmal spannend und durch eine schöne Passkombination unseres Teams vor dem gegnerischen Tor gelingt Mehmet der Ausgleich zum 2:2.  Ist vielleicht noch mehr drin? Schafft Mutterstadt noch den Siegtreffer?

Die Mannschaft gibt noch einmal Gas und macht richtig Druck in der gegnerischen Hälfte, aber es reicht nicht mehr zum Siegtreffer. Der souveräne Schiedsrichter pfeift das Spiel pünktlich ab.

Es spielten: Timo, Simon, Matthias, Jonas N., Finn, Jonas K., Mehmet, Bastian, Nils, Enes, Mika, Björn, Lewin, Milo

Vielen Dank für die Unterstützung an die Fans vor Ort.

Am nächsten Samstag begrüßt die C1 zum Saisonauftakt die Gäste vom TuS Wachenheim. Wir brauchen euren Support!!!

C1 gewinnt bei FC Arminia Ludwigshafen mit 1:3

Trübes Herbstwetter, leichter Nieselregen und eine gut aufgelegte C1, so geht Sonntag.

Die Partie startet pünktlich um 11 Uhr und Mutterstadt kommt sofort ins Spiel. Flott geht es hin und her, wobei Mutterstadt leicht tonangebend ist.

Nach 18 Minuten die erste große Chance, doch Enes legt den Ball knapp am Pfosten vorbei.  Auch ein Kopfball geht haarscharf am Tor der Ludwigshafener vorbei. Dann in der 20. Minute erzielt Mehmet das Tor zum 0:1 für die FG 08.  Weitere Chancen folgen, die sich das Team kombinationsstark und diszipliniert aufbaut. Die Kommunikation in der Mannschaft stimmt. Bastian erhöht noch vor der Halbzeitpause auf 2:0.

Nach der Pause wird durchgewechselt und das Spiel wird unruhiger. In der 45. Minuten brennt es vor dem Tor der FG08. Zwei Schüsse der Arminia kann Franz abwehren,  gegen den dritten ist er machtlos. Nur noch 1:2 für Mutterstadt. Und es rappelt gleich nochmal, doch der Schiri sieht die Abseitsposition, Glück für die 08er.

Das Spiel bleibt fahrig, aber engagiert und Jonathan gelingt das 1:3 für Mutterstadt mit einem wunderschönen Schuss ins rechte obere Toreck.

1:3 lautet auch das Endergebnis. Einige Chancen haben die Jungs noch liegengelassen – die werden für die Punktrunde aufgehoben. Insgesamt war es ein gelungenes Spiel und vor allem die erste Halbzeit überzeugte.

Wir danken dem Trainer- und Betreuerteam und allen, die uns heute trotz Herbstwetter und Nieselregen unterstützt haben!

Am Start waren: Franz, Simon, Finn, Jonas N., Matthias, Björn. Mehmet, Bastian, Jonathan, Enes, Mika, Nils, Angelo, Bruno

Kommende Woche freuen sich alle auf das erste Heimspiel, ein Freundschaftsspiel gegen LSC 2.

Es ist fast genau ein Jahr her (!)  dass wir unser letztes Heimspiel am 5. September 2020 gegen TuS Altrip mit 3:1 gewonnen haben.

Bericht Sonja Czaja

#Schlosscup23 E2-C1 Jugend

Die E2 schloss das Turnier in Ihrer Gruppe als dritter ab und verpasste knapp den Einzug in die K.O. Runde.

Die C1 der Nullachter bekam eine Hammergruppe zugelost, mit C1 Königsbach (Landesliga), C1 Morlautern (Landesliga) und FSV Offenbach (Verbandsliga). Die Mutterstädter verloren 2 Spiele und das Spiel gegen Königsbach endete 0:0. Als Gruppenletzter verpassten sie klar das Halbfinale. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen und weiter konzentriert arbeiten. Den Ehrgeiz fördern, mehr Mut haben und weiterhin alles geben in jedem Spiel.

Freundschaftsturnier in Mannheim Neckarau C1

Am Samstag den 24.07.2021 nahm die C1 an einem kleinen Freundschaftsturnier in Mannheim Neckarau teil. Es gab 3 Spiele á 30 Minuten gegen TSV Neckarau C2, ESV Eberbach und TSV Neckarau C1.

Bedingt durch Urlaubszeit, Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle musste das Trainerteam einige Umstellungen vornehmen.

Das erste Spiel gegen die C2 des Gastgebers dominierte Mutterstadt und Jona Strub erzielt nach Eckball die 1:0 Führung. Der Torwart der Nullachter, Timo Knappenberger ist ein sicherer Rückhalt, als es Neckarau zweimal gelingt die Gäste zu überlaufen. Kurz vor Ende des Spiels kann Enes Kurt auf 2:0 erhöhen.

Die Partie gegen Landesligist Eberbach startet bei Mutterstadt etwas unsortiert und so geht Eberbach nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung. Es folgt ein Freistoß und mehrere gute Torchancen für die FG, die leider ungenutzt bleiben. Aber Mutterstadt macht weiterhin Druck und kämpft hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte. Dennoch ist es wiederum Eberbach, das sich über einen Treffer freuen kann. Und auch die nächsten Tore erzielt Eberbach durch sehr gut herausgespielte Konter zum 4:0 Sieg, der in dieser Höhe jedoch eindeutige zu hoch ausfällt.

Auf das letzte Spiel müssen die Jungs aus Mutterstadt lange warten und auch die steigenden Temperaturen sind der Konzentration nicht förderlich. Dennoch bleibt die Partie gegen  TSV Neckarau C1 lange offen. Allerdings sind die Mutterstadter Abschlüsse nicht torgefährlich genug. Eine Einladung zum Torschuss nehmen die Gastgeber dagegen dankbar an und gehen in Führung.  Nach einer tollen Vorarbeit von Jona Strub und einem schönen Pass auf Lewin  Mossel, kann dieser den Ball zum Ausgleich einschieben. Die schnelle Antwort von Neckarau überrumpelt die Pfälzer, so dass wiederum Neckarau in Führung liegt und am Ende mit 3:1 gewinnt.

Vielen Dank an den Gastgeber TSV Neckarau für die kurzfristige Einladung und die Gelegenheit sich im freundschaftlichen Spiel zu messen. Dank an die souveräne Leistungen der Schiedsrichter, dem Fairplay der Mannschaften und dem grandiosen Support der mitgereisten Fans.

Es spielten: Timo (Tor), Bruno, Enes, Fabian, Franz, Gianni, Jonas N., Jonas K., Lewin, Matthias, Mika, Milo, Nils, Milian, Jona.

Spielbericht: Björn Czaja

Das nächste Freundschaftsspiel bestreitet die Mannschaft am kommenden Samstag den 31.07.2021 um 11:00 bei der JSG 1. FC 08 Hassloch/VfB Hassloch . Zuschauer sind herzlich willkommen.

C1 verliert 0:2 in Frankenthal

Zum Sonntagsspiel ging es für die C1 zum VfR Frankenthal.

Das Spiel beginnt nach kurzem Abtasten recht ausgeglichen, wobei Mutterstadt den Ball oft in der Frankenthaler Hälfte halten kann und in der 3. Minute den ersten Ball aufs Tor bringt. Kurz drauf testet Frankenthal den Mutterstadter Torspieler, doch Franz hält den Ball sicher. Nach der ersten Viertelstunde eine gute Torgelegenheit für die FG08, der Torspieler der Gäste liegt schon auf dem Boden, doch die Chance wird nicht genutzt. Weitere Torschüsse der Gastgeber folgen, gehen jedoch über die Latte bzw. werden souverän von Franz Egartner entschärft. Die Partie wird ruhiger. Mutterstadt steht in der Mitte zu eng,  lässt die Außenbahn unbesetzt und macht es sich dadurch selbst schwer.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit geht Frankenthal mit 1:0 in Führung. Mutterstadt hat zuvor mit vielen Spielern versucht den Gegner abzuwehren, aber der Ball bleibt inmitten der vielen Füße hängen und letztendlich konnte Frankenthal ihn über die Torlinie befördern. Die Gastgeber kommen jetzt immer mehr in Schwung und machen Druck, doch Mutterstadt kämpft. Allerdings spielt das Team vor dem Tor zu eng und die Torschüsse bleiben zaghaft und schwach, kein Problem für den Torwart des VfR. Ganz andere Schüsse muss der Schlussmann der Nullachter abwehren und das gelingt ihm heute mit Bravour!  Beim 2:0 des VfR in der 70. Minute ist er jedoch machtlos.

Es spielten: Franz, Milo, Finn, Jonas N., Jonas K., Nils, Matthias, Mika, Angelo, Enes, Lewin, Bruno, Björn, Fabian

Jonas K. sorgte für eine Schrecksekunde als er nach starker Abwehrleistung auf der gepflasterten Spielfeldumrandung liegen blieb. Nach kurzer Spielunterbrechung konnte er aber weiterspielen. Björn musste verletzt raus, nachdem er unglücklich auf den Arm gefallen war.

Jonathan und Lasse konnten Verletzung bedingt nicht spielen, unterstützten das Team aber von der Außenlinie. Danke für den Support, auch an die mitgereisten Fans. Vielen Dan auch an VfR Frankenthal und den souveränen Schiedsrichter.